Zauberhafte Soulstimme

Im Glashus Frastanz als Auftakt zur Europatournee: Moorea Masa:
Im Glashus Frastanz als Auftakt zur Europatournee: Moorea Masa: ©Henning Heilmann
Auftakt der Europatour: Moorea Masa & The Mood begeisterte im Glashus
Moorea Masa im Glashus Frastanz

FRASTANZ  Das Konzert der R&B- und Soulsängerin Moorea Masa aus Portland (USA) und ihrer Begleitung Mel Guérison alias „Moorea Masa & The Mood“ im Glashus der Gärtnerei Kopf begeisterte das Publikum vom ersten Moment an, wo die 25-jährige das Mikrofon ergriff. Von der Westküste der USA in den Westen Österreichs gereist, bereitete Moorea den Gästen des Glashus die Ehre, dem Auftakt ihrer Europatournee beizuwohnen, welche Sie noch nach Italien, Deutschland und in die Schweiz führt.

Von hell bis düster

Das begeisternde Konzert aus der Reihe „Aus der Schatzkaste präsentiert“ wurde von Johannes Lampert alias Schatzmann initiiert. Er erzählte von „einem Gefühl, das sich wie Sternenstaub anfühlt“, welches die Seele der Musik der Soulsängerin ausmache. Mit „The Garden“, dem Einstiegssong ihres neuen Albums „Shine a Light“, eröffnete Moorea Masa ihr Konzert. Mal hell und hoffnungsvoll, dann wieder dunkel und traurig wechselten sich ihre Songs ab. Der großen Soul-Legende Aretha Franklin, welche im August verstarb, erwies sie mit einer brillanten Version von „A Natural Woman“ die Ehre. Zu ihren herzergreifenden Songs griff sie mal selbst in die Gitarre, mal konzentrierte sie sich ganz auf den Einsatz ihrer Stimme und überließ die Begleitung Mel Guérison, die zwischen bluesigen Riffs, Jazzakkorden und funkigem Arpeggio wechselte. Mooreas musikalische Begabung und makellose Soulstimme hielt den Saal bis zuletzt in Atem.

Top-Act in Frastanz

Moorea Masa (ausgesprochen More-ray-uh Mah-sa) ist die Tochter eines italienischen Einwanderers und einer afroamerikanischen Mutter, die im Ausland geboren wurde. Musik hat Moorea schon immer begeistert. Schon im zarten Alter von fünfzehn Jahren schlich sie sich in lokale Clubs, wo sie liebevoll von den Musikern aufgenommen wurde. Sie schrieb und spielte nicht nur eigenen Stücke, sondern trat auch als Begleitsängerin der Decemberists auf, sang mit Soul-Urgestein Ural Thomas und tourte mit Allen Stone. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Zauberhafte Soulstimme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen