Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zauberhafte Bühnentänzer AMBACH

Die Mädchen tanzten Tschaikowskys "Dornröschen Ballet" - Choreographie: Alfredo Karl
Die Mädchen tanzten Tschaikowskys "Dornröschen Ballet" - Choreographie: Alfredo Karl ©veronika Hotz
Weitere Impressionen von Tanz Extra 3

Eine farbenfrohe Inszenierung der Bühnentanzschule “Dance Hall” begeisterte das Publikum am vergangenen Sonntag. Die “Dance Hall” unter der Leitung von Alfredo Karl erfreute mit zwei ausverkauften Vorstellungen in der Kulturbühne AMBACH die zahlreichen Besucher. Schülerinnen aller Altersgruppen interpretierten gemeinsam mit dem Zeitgenössischen Tanzensemble und internationalen Gasttänzern den Wechsel der Jahreszeiten im choreographischen Zeitraffer.

Die jüngsten Tanzschülerinnen präsentierten gleich zu Beginn den Frühling mit zwei faszinierenden Choreographien von Tanzpädagogin Veronika Längle. Die beiden Preisträger beim ersten Österreichischen Ballettwettbewerb in Kärnten, Femke Allgäuer und Joshua Wehinger, tanzten einen Ausschnitt aus dem “Donauwalzer”. Mit einer Choreographie von Alfredo Karl und einem Ausschnitt aus “Notturno” begeisterte die junge Götznerin Chiara Maria Zündel.
Die Schülerinnen der verschiedenen Tanzklassen stellten mit beeindruckenden Choreographien von Veronika Längle und Claudia Sturn den Sommer dar. Die “Palmen im Sturm” ernteten ebenso viel Applaus wie die flotten Tanzdarbietungen zum Musical “Mamma Mia”. Der Choreographische Zusammenschnitt aus “Fame Reloaded” ließ Herbststimmung aufkommen. Im zweiten Teil kamen gleich mehrere Uraufführungen auf die Tanzbühne.
Im zweiten Akt setzten Miriam Steinbichler, Eva da Cruz, Irmgard Fischbacher, Bettina Mohr und Fabrice Jucquois die Tänzerinnen gekonnt in Szene.
“Es hat mich ganz besonders gefreut, neben den Schülern und Schülerinnen der Dance Hall und unserem Zeitgenössischen Tanzensemble einmal mehr Internationalität auf die Götzner Kulturbühne zu bringen. Mit Fabrice Jucquois als Gastchoreographen und mit unseren hochkarätigen Gasttänzern hatten wir Profis hier, die sonst nur auf den Bühnen großer Städte zu sehen sind. Ebenso war es mir eine Freude, unsere jungen Teilnehmer des ersten österr. Ballettwettbewerb s mit ihren Choreographien vor heimischem Publikum zu präsentieren, ” freut sich der Leiter der Bühnentanzschule Alfredo Karl.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Zauberhafte Bühnentänzer AMBACH
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen