AA

Winterwetter: Situation entspannt sich – Lech wieder erreichbar

In Vorarlberg waren am Dienstagnachmittag beinahe alle zuvor eingeschneiten Orte wieder auf dem Straßenweg erreichbar.
Der aktuelle Lawinenlagebericht
Lawine trifft Hotel in Balderschwang
Allgäu: Lawine kracht in Hotel
Straße in Warth verschüttet
Schneebrett in Warth
Das aktuelle Wetter in Ihrer Gemeinde
Aktuelle Verkehrsmeldungen auf VOL.AT

Vorerst blieben nur Warth und Gargellen von der Außenwelt abgeschnitten. Die Verbindung in die Arlbergorte Lech, Zürs und Stuben wurde gegen 14.30 Uhr wieder für den Verkehr frei gegeben.

Lawinensprengung in Stuben

Fahrt durch Stuben

Gesperrt waren weiter die Bregenzerwaldstraße (L200) zwischen Nesslegg und Warth sowie die Gargellenerstraße (L192) zwischen Galgenul und Gargellen. Die Arlbergstraße (L197) wurde nur bis zur Alpe Rauz geöffnet, womit eine Fahrt über den Arlbergpass nach St. Christoph nicht möglich war.

Arlbergbahnstrecke noch gesperrt

Weiterhin aufrecht blieb auch die Sperre der Arlbergbahnstrecke zwischen Bludenz und Landeck. Zwar war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, laut ÖBB sollte aber bis zu einer Stunde Zeitverlust eingeplant werden.

Alle Wetter- und Verkehrs-Infos im Ticker

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Winterwetter: Situation entspannt sich – Lech wieder erreichbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen