Zahlreiche Interessierte

„Boom“ und „Wow“ waren bei der Eröffnung bereits ein Hingucker.
„Boom“ und „Wow“ waren bei der Eröffnung bereits ein Hingucker. ©str
Die 13. Kunst- und Einkaufsnacht entpuppte sich als wahrer Publikumsmagent.
Impressionen der 13. Kunst- und Einkaufsnacht

Es herrschte von Anfang an – die 13. Kunst- und Einkaufsnacht wurde um 18.30 mit der Vorstellung aller Künstler auf dem Kirchplatz – ein reges Besucherinteresse. Denn ab diesem Zeitpunkt konnte man die Werke aller Aussteller in den diversen Geschäften, Banken oder Museen bewundern. Und Bewunderung gab es viel an diesem Abend für die heimischen Aussteller, entpuppte sich der eine oder andere doch als ausgezeichneter Betrachter von Lebensszenen, die sodann in einem Bild festgehalten wurden.

Unterschiedlich

Insgesamt 24 Künstler stellten in den verschiedenen Locations aus und erfreuten sich über den regen Zuspruch der Besucher. Und auch die heimischen Geschäfte hatten an diesem Abend geöffnet und berieten interessierte Kunden gerne. Doch nicht nur das Betrachten und Anschauen von Bildern oder Kunstobjekten oder das Einkaufen standen an diesem Abend auf dem Programm, die Kunst- und Einkaufsnacht entpuppt sich immer mehr zu einem geselligen Treffpunkt für alle Interessierten. So wurden zahlreiche interessante Gespräche geführt, diverse alte Bekannte getroffen oder einfach neue Leute kennen gelernt, denn die gelöste Atmosphäre, die in den Gassen von Schruns herrschte trug zum Gelingen des Abends durchaus bei.

Unterhaltung pur

Ein weiterer Erfolgsfaktor waren sicherlich die milden Temperaturen, die einen Aufenthalt im Freien noch ermöglichten und so gab es zeitweise an dem einen oder anderen Ort kaum ein Durchkommen. Zudem sorgten diverse Musikgruppen und unterschiedliche Performance-Künstler für Unterhaltung in den Straßen der Marktgemeinde, sodass sowohl jung wie auch alt mit Kunst, Iluminationen, Performances oder bereichernden Gesprächen bestens unterhalten waren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Zahlreiche Interessierte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen