AA

"Zälfabüabli" - Eine Kindheit in Tschagguns

Lang ist es her ...
Lang ist es her ... ©Gerhard Burtscher
Bregenz. Rechtzeitig zum Fest ist Gerhard Burtschers „Hemwehbuach“ wieder in der Buchhandlung Brunner in Bregenz erhältlich.

Mit Geschichten aus dem Alltag erzählt er über seine Kindheit in der Zeit von 1949 bis 1963 und untermalt seine Geschichten mit Bildern, die der rastlose Geist über die ganzen 40 Jahre seines “Exils” im Herzen getragen hat. Man spürt in jedem Abschnitt des Buches seine starkeVerbundenheit mit seiner alten Heimat und mit den Menschen, die ihn, wie er sagt, “ein ganzes Stück geprägt haben.”

Ein unterhaltsam geschriebenes Zeitdokument mit großformatigen Aufnahmen, die die Schönheit dieses Landstrichs eindrucksvoll belegen. Eine berührende und kurzweilige Lektüre für Einheimische, für Montafoner im “Exil” und für Gäste und Freunde des Montafons, die einen persönlichen Bezug zu Land und Leuten haben.

96 Seiten, fotobrillianter Panoramadruck, gebunden, hochwertige Ausstattung. Verlag: Burtscher Marketing, Schwarzach. Eine Leseprobe und weitere Bezugsquellen finden Sie im Internet unter www.burtscher-marketing.at/buch.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "Zälfabüabli" - Eine Kindheit in Tschagguns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen