Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Yes, we do it! Elite Liga, wir kommen!

So sehn Sieger aus. Congrats SC Röfix Röthis!
So sehn Sieger aus. Congrats SC Röfix Röthis! ©hwe
Der SC Röfix Röthis sicherte sich mit dem 2:1 Sieg in Alberschwende den 5. Tabellenplatz und damit den Aufstieg in die ELITE LIGA.
Alberschwende vs Röthis

Die beiden Teams schenkten sich von Beginn an nichts, fighteten volle Kanne. Offener Schlagabtausch also auf dem Sportplatz in Alberschwende. Doch in der ersten halben Stunde hatten die Abwehrreihen die Partie im sicher im Griff. Torchancen trotz flotter Partie auf beiden Seiten Mangelware.
Erste Toralarm für die Heimischen in Spielminute 30. Der aufgerückte Defensivler Steven Lehner zündet seinen Turbo, taucht alleine vor Keeper Hinteregger auf, scheitert aber am Alberschwender Keeper.
Und so geht es nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte mit einem 0:0 in die Pause.
Hinein in den zweiten Spielabschnitt. Neun MInuten sind im zweiten Spielabschnitt gespielt, Stefann Betsch fasst sich ein Herz – nimmt volles Risiko und drischt die Kugel zum 1:0 genau in den linken Winkel.
Die Kicker aus dem „Would“ setzen nach. Und nur 2 Minuten später, großes Glück für den SCR. Ein Alberschwender Schuss geht ans Aluminium – den abspringenden Ball putzt Marco Marte von der Linie.
Das war Warnung genug für Stückler und Co., der SCR setzt nun auf die Karte Offensive. Bereits eine Minute später, Felix Schöch schiebt Alberschwende Keeper Hinteregger ein „Gurkerl“, doch das Leder geht am Wälder Gehäuse vorbei. Eine weiter Minute später (58.) klatscht ein Schuss von Julian Mair vom Aluminium ins Feld zurück.
In der 59. Spielminute ist dann soweit. Marcel Sohler zieht ab – Handspiel eines Alberschwenders im Strafraum – und der gute Schiedrichter Bode zeigt sofort auf den Punkt. Burhan Buri tritt an und verwandelt den Strafstoß in seiner letzten Partie für den SCR bombensicher zum 1:1 Ausgleich.
Bolter und Co. spielen weiter nach vorne – drängen auf die Entscheidung, Diese fällt dann in der 66. Spielminute. Christoph Stückler mit dem scharfen Freistoß auf den Alberschwender Kasten, Torhüter Hinteregger kann das Geschoss nicht festhalten – Julian Mair ist da und bringt den SCR mit 2:1 in Führung. Was folgte war der Alberschwender Versuch schnellst möglichst den Ausgleich zu erzielen. Doch es blieb beim Versuch – den als Marco Marte in der 82. Minute zum zweiten Mal die Kugel von der Linie putzte, hatten die Heimischen ihr Pulver verschossen.
Der SCR spielte die Partie in der Schlussphase sicher nach Hause, überholte mit diesem Erfolg am letzten Spieltag in der Tabelle noch den DSV und Austria Amateure und landeten schlussendlich auf dem starken 5. Endrang in der Vorarlberg Liga. YES WE DO IT – Eliteliga wir KOMMEN!

FC Alberschende vs SC Röfix Röthis 1:2 (0:0)
Alberschwende 400, SR Bode
Tore: 1:0 Stefan Betsch (54.), 1:1 Burhan Yilmaz (60.FE), 1:2 Julian Mair (66.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Yes, we do it! Elite Liga, wir kommen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen