AA

„xperience – THE GAME“ – aha und 360 feiern Geburtstag und laden zur Schatzsuche

Jugendliche aus der Region erarbeiten bei einer Schatzsuche durch die Bregenzer und Bludenzer Innenstadt eine gemeinsame Vision. Neugierige können die jungen Heldenteams unterstützen und dabei tolle Preise gewinnen
Jugendliche aus der Region erarbeiten bei einer Schatzsuche durch die Bregenzer und Bludenzer Innenstadt eine gemeinsame Vision. Neugierige können die jungen Heldenteams unterstützen und dabei tolle Preise gewinnen ©aha
aha und 360 haben Grund zum Feiern: 10 Jahre aha – Tipps & Infos für junge Leute und Jugendservicestelle in Bludenz, 15 Jahre aha in Bregenz und 15 Jahre 360 – Vorarlberger Jugendkarte! Junge Menschen und ihr Wissen sowie ihre Erfahrungen stehen im Mittelpunkt der Geburstagsfeierlichkeiten.

Gemeinsame Mission erfüllen

Beim ersten „xperience – THE GAME“ am Freitag, 18. September 2015 in Bregenz und Samstag, 19. September 2015 in Bludenz werden Jugendliche aus der Region ihren Erfahrungsschatz und ihr Können einbringen, um an einer gemeinsamen Vision zu arbeiten. Bei einer ganztägigen Schatzsuche durch die Bregenzer und Bludenzer Innenstadt lösen die Teams bestimmte Aufgaben und lassen sich auf zufällige Begegnungen mit MitspielerInnen und der Bevölkerung ein, um die Challenge gemeinsam zu meistern.

Heldenteams anfeuern und gewinnen

Einfach am Freitag oder Samstag in Bregenz oder Bludenz vorbeikommen und die jungen Heldenteams bei ihrer Aufgabe unterstützen. Homebase beim „xperience – THE GAME“ ist ein silberner Doppeldecker-Bus in der Bregenzer und Bludenzer Innenstadt. Neugierige können hier einen Emoji-Code knacken und Preise wie Emoji-Würfel, Goodie-Bags oder Power-Banks gewinnen.

Infos unter www.aha.or.at/xperience-the-game und www.experience-thegame.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • „xperience – THE GAME“ – aha und 360 feiern Geburtstag und laden zur Schatzsuche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen