Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WWM: Jan Stroh erinnert sich zu einer Million Euro

Jan Stroh (35) während der Millionenfrage.
Jan Stroh (35) während der Millionenfrage. ©TVNOW
Im Jubiläums-Special zum 20. Geburtstag von "Wer wird Millionär?" wurden ausschließlich alte Fragen gestellt. WWM-Liebhaber Jan Stroh (35) konnte sich an mehr als die Hälfte seiner Fragen erinnern und ist der 15. Millionär in der Geschichte der Quizshow.
Millionenfragen bei WWM - Wie viele beantworten Sie richtig?
WWM - Jauch zeigt sich nicht von bester Seite
Der erste Heiratsantrag bei WWM

Jan Stroh hat fleißig geübt. Vor einem selbstgebauten WWM-Pult sitzt er jahrelang in seinem Hobbyraum und stellt Freunden als Günther Jauch verkleidet alte Wer-Wird-Millionär-Fragen. Als 15-Jähriger hat er sich mal von einer Familienfeier geschlichen, um die erste WWM-Folge zu verfolgen. Seitdem hat er keine mehr verpasst. Wenn er nicht live vorm TV dabei sein konnte, hat er die Shows aufgezeichnet - 1407 Folgen.

Beim Jubiläums-Special wurden ausschließlich Fragen gestellt, die schon einmal in der Sendung vorkamen. Zum Glück für Jan Stroh, der sich bis zur folgenden Millionenfrage spielt, weil er sich an fast alle Fragen erinnern kann.

Die Millionenfrage

Günther Jauch: "Welches dieser Grimm'schen Märchen beginnt nicht mit ,Es war einmal ...´? A: Rumpelstilzchen, B: Hans im Glück, C: Die Sterntaler, D: Rotkäppchen"

Jan Stroh: "Die Frage hat Hape Kerkeling bekommen."

Günther Jauch: "Hape Kerkeling 2002 ist richtig."

Jan Stroh: "Aber nicht als Horst Schlämmer. Das war 2006. Da saßen Sie hier auf dem Kandidatenstuhl."

Günther Jauch: "Ja, unvergessen…"

Jan Stroh: "Ich dachte, wenn da jetzt der Froschkönig gekommen wäre, dann hätte ich den genommen. Das war mal eine 500.000-Euro-Frage." Und dann: "Ich nehme Hans im Glück."

"Wissen Sie oder glauben Sie?"

"Ich meine, mich zu erinnern."

Günther Jauch: "Ich bin raus."

Jan Stroh: "Ich bin noch Herr meiner Sinne, ich nehme B."

Günther Jauch löst auf - und Jan Stroh ist Millionär. Vom Geld will sich der Volljurist eine Reise nach Australien leisten. Und anschließend einen opulenten WWM-Quizabend in seinem Keller veranstalten.

Millionengewinner und Prominente im Publikum

Niemals zuvor gab es bei Günther Jauch so viel Wissen und Quizkompetenz auf einmal im Publikum. Ausschließlich ehemalige Kandidaten saßen im Studio: u.a. die Millionengewinner Eckard Freise (2000), Timur Hahn (2007), Stefan Lang (2006), Ralf Schnoor (2010) und Leon Windscheid (2015). Aber auch z. B. 500-Euro-Gewinner (Tobias Pietsch) oder Nuller-Kandidaten (Henrik Rose) feierten mit. Zu dieser bunten Mischung gesellten sich Oliver Pocher, Elton, Matze Knop, Reiner Calmund, Jürgen Rüttgers, Christan Rach, Katharina Saalfrank, Inka Bause, Horst Lichter, Katy Karrenbauer, Tine Wittler und Jenke von Wilmsdorff. Auch Sportreporter Waldemar Hartmann kam als Telefonjoker für eine Kandidatin zum Einsatz und "Waldi" konnte seinen alten WWM-Patzer wieder gut machen

AGF/GfK/DAP / (Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaltung
  • WWM: Jan Stroh erinnert sich zu einer Million Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen