Wunschspieler kehrt zum EHC Lustenau zurück

©Luggi Knobel
Auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz für Andris Siksnis wurde der EHC Alge Elastic Lustenau fündig. So konnte mit Philipp Winzig der Wunschspieler für die kommende Saison engagiert werden.

Der gebürtige Klagenfurter stürmte bereits in der Saison 2012/13 für die Lustenauer und konnte in 28 Spielen 13 Tore und 21 Assists für sich verbuchen. In der folgenden Saison folgte ein Engagement bei Zell am See (36 Spiele – 21 Tore, 29 Assists) ehe ihn sein Weg nach Kapfenberg führte (28 Spiele – 24 Tore, 31 Assists).

In der kommenden Saison schnürt der 32-jährige Winzig die Schuhe wiederum für den EHC Alge Elastic Lustenau und soll den notwendigen Abgang von Siksnis kompensieren. „Philipp Winzig ist ein außergewöhnlicher Spieler, der weiß, wo das Tor steht. Mit seinem Instinkt für das Toreschießen wird er uns in der kommenden Saison mit Sicherheit weiterhelfen. Wir freuen uns, Philipp wieder in Lustenau begrüßen zu können“, so Vorstands-Mitglied Robert Golob.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Wunschspieler kehrt zum EHC Lustenau zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen