Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wunsch nach einem positiven Heimabschluss

©Gepa
FC Mohren Dornbirn bekommt es im letzten Auftritt zuhause mit starken Young Violets Austria Wien zu tun

Alle Infos, Daten, Fotos, Videos zum Spiel FC Dornbirn vs Young Violets Austria Wien

Mit Riesenschritten nähert sich endlich das Saisonende in der 2. Liga. Elf Meisterschaftsspiele nach dem Restart in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs in nur 56 Tagen kostete schon unglaublich viel Substanz, Ausdauer und Kraftreserven. „Wir dürfen den jungen, technisch versierten und quirligen Talenten von Austria Wien keine Räume lassen und müssen kompakt über 90 Minuten hochkonzentriert nochmals ans Werke gehen. Ein Punkt wäre schon zufriedenstellend. Der starke Gegner hat viele gute Einzelspieler in ihren Reihen, es dürfen uns keine Eigenfehler passieren“, sagt FC Mohren Dornbirn Trainer Markus Mader (52).

Zum Heimabschluss und im letzten Geisterspiel auf der Birkenwiese ohne Publikum kommt der Vierte Young Violets Austria Wien nach Dornbirn. Der drittbeste Angriff der Liga mit 58 geschossenen Treffern aus der Bundeshauptstadt hat einen fast goldenen Frühling und Frühsommer auf der Habenseite. Hinter Tabellenführer Austria Klagenfurt und Liefering sind die Wiener das drittstärkste Team nach dem Restart. Sechs Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage hat Young Violets Austria Wien aus den letzten Partien geholt. Mit dem Kroaten Muharem Huskovic und Anouar El Moukhantir stehen den Wienern zwei brandgefährliche Stürmer zur Verfügung.

Nach dem 5:2-Schützenfest gegen Horn will Dornbirn im zweiten Auftritt zuhause in sieben Tagen wieder nochmals glänzen. Ohne den gelbgesperrten Innenverteidiger Anes Omerovic müssen die Rothosen ran. Dafür kommt Andreas Malin aus dem Urlaub zurück und wird seine Position übernehmen. Hinter dem Einsatz von Deniz Mujic (Adduktoren), Franco Joppi (Hüftbeuger) und Christoph Domig (muskuläre Probleme) steht ein dickes Fragezeichen. Ein letztes Mal wird Alexander Huber für die Rothosen auflaufen und wechselt dann zum Vorarlbergligaklub Admira Dornbirn. Dafür sind die zuletzt verletzten Abwehrspieler Altach Leihgabe Leonardo Zottele und Eigenbau Marcel Krnjic wieder einsatzbereit.

FC Dornbirn setzt auf das Trio Lukas Fridrikas (12 Tore), Deniz Mujic (6 Tore) und Egzon Shabani (6 Tore). Immerhin hat Dornbirn im Restart aus neun Spielen schon elf Zähler auf die Habenseite gebracht.

Am letzten Spieltag gastiert Dornbirn nächsten Freitag bei BW Linz in Oberösterreich. Am 13. August erfolgt auf der Birkenwiese der Trainingsstart für die neue Saison. Noch immer gibt es keine Neuverpflichtungen und mit Marcel Krnjic ist bislang nur ein gelernter Innenverteidiger auf dieser Position im Aufgebot. „Es kann noch so viel passieren. Es werden uns viele neue Spieler angeboten. Bis zum Transferende am 5. Oktober müssen aber noch qualitativ starke Kicker zu meiner Mannschaft stoßen“, so Markus Mader.

DATENBANK FUSSBALL, 2. LIGA 2019/2020

29. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – Young Violets Austria Wien Freitag

Stadion Birkenwiese, 20.30 Uhr, SR Heiss (T) LAOLA1.TV LIVE

TEAMNEWS

FC Mohren Dornbirn

AUFSTELLUNG (4-2-3-1) Lang; Allgäuer, Malin, Gurschler, Prirsch; Domig, Joppi; Shabani, Fridrikas, Friedrich; Mujic

ERSATZ Bundschuh, Zottele, Marcel Krnjic, Mathis, Bari, Krizic, Huber

ES FEHLT Aaron Kircher (Schienbeinkopfbruch)

STATISTIK 4 Liga-Duelle gegen Young Violets Austria Wien. 2 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage, Torverhältnis 5:4; Heim: 1-0-1 2:1; Auswärts: 1-0-1 3:3.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Wunsch nach einem positiven Heimabschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen