AA

WSV-Bürserberg - Rodelrennen

Rodelrennen war eine Herausforderung.
Rodelrennen war eine Herausforderung. ©WSV Bürserberg

Am 08.01.2012 wurde vom WSV Bürserberg nach dreijähriger Pause wieder ein Rodelrennen veranstaltet. Das Rennen stellte für alle Beteiligten eine Herausforderung dar, war es doch das erste Rennen auf der neuen Rodelbahn „Löcher“. Unser Dank gilt allen Helfern, den Bergbahnen Brandnertal für die Bereitstellung des Zelts im Ziel und den Sponsoren der Preise. Ein großes Dankeschön geht auch an Dietmar Vollstuber, der auf der letzten Fahrt mit der Raupe, um die Strecke perfekt zu präsentieren, noch einen umgestürzten Baum entfernen musste! Das Wetter war wie bei unseren Veranstaltung in letzter Zeit üblich saumäßig: massiver Schneefall und Wind aus allen Richtungen!
Umso mehr hat uns gefreut, dass wir 39 Teilnehmer am Start hatten, darunter auch 5 Hörnerschlitten. Die Tagesbestzeit der Damen erreichte Marina Zechner mit 2:09.17, bei den Herren André Gabl mit 2:10.74. Am Schnellsten war mit 10:07.21 die Mannschaft „Dorfmusik Bürserberg“, bei den Hörnerschlitten erreichten Markus und Bertram Müller mit 2:15.42 die Bestzeit. Im Anschluss an das Rennen fand im Restaurant „Matin“ die Preisverleihung statt und wir haben den Tag gemütlich ausklingen lassen. Am Wichtigsten ist, dass alle Teilnehmer unverletzt ins Ziel gekommen sind. Wir freuen uns schon auf das nächste Rennen in 2013 und nehmen alle Verbesserungsvorschläge und Erfahrungen aus diesem Jahr mit. Alle Ergebnisse und Bilder findet ihr unter www.wsv-buerserberg.at !
Mit sportlichen Grüßen, WSV Bürserberg (Florian Neyer, Schriftführer)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürserberg
  • WSV-Bürserberg - Rodelrennen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen