AA

WSV-Biker wieder im Vorderfeld

Mit einem Sieg am Zanzenberg gewann Marc Nußbaumer die Gesamtwertung
Mit einem Sieg am Zanzenberg gewann Marc Nußbaumer die Gesamtwertung ©WSV Sibratsgfäll

Die junge Mountainbike-Truppe des Wintersportvereins hat die heurige Alpencup-Saison wieder mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen. Beim finalen Bewerb in Dornbirn-Zanzenberg konnten einige Podestplätze gefeiert werden.

Der Alpencup ist eine aus acht Bewerben bestehende Mountainbike-Rennserie, die in Österreich, Deutschland und der Schweiz ausgetragen wird. Für die Gesamtwertung werden die jeweils sechs besten Resultate herangezogen.

Beim Saisonabschluss am Zanzenberg in Dornbirn am 11. September haben die Mountainbiker des WSV wieder für Aufsehen gesorgt. Zweimal stand Sibratsgfäll am obersten Treppchen, nämlich durch Madeleine Metzler in der Klasse U7 und Marc Nussbaumer (U9). Ergänzt wurde dieses gute Ergebnis durch einen siebten und einen neunten Rang von Elias Maurer und Matthias Metzler in der Klasse U11.

Mit seinem Erfolg in Dornbirn konnte Marc Nußbaumer den Gesamtsieg in U9-Klasse für sich entscheiden. Madeleine Metzler erreichte mit insgesamt fünf Tageserfolge in der Klasse U7 den vierten Gesamtrang. Bei den U11-Burschen landeten mit Elias Maurer und Matthias Metzler sogar zwei Sibratsgfäller ex aequo auf Rang sechs. Die “Arrivierten” im MTB-Team verpassten die Top Ten in ihre Altersklassen nur knapp. So erreichte Otto Kolb bei viermaligem Antreten den zwölften Gesamtrang, Florian Bereuter schaffte es mit drei Teilnahmen auf Rang 14.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sibratsgfäll
  • WSV-Biker wieder im Vorderfeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen