AA

Workshop-Reihe "Nachhaltig leben" in der Bibliothek Satteins

Plakat Nachhaltig leben
Plakat Nachhaltig leben ©Margit Brunner Gohm/Biblothek Satteins
Wir nutzen die neuen Möglichkeiten und starten mit der Workshop-Reihe "Nachhaltig leben - Enkeltauglich leben: Tipps für deinen Alltag".

Die Zahl der Menschen wächst, die sich Gedanken über einen nachhaltigen Lebensstil machen. „Enkeltauglich Leben ist ein wirkungsvoller Weg, um das eigene Leben in Sachen Nachhaltigkeit zu hinterfragen und zu ändern“, verspricht die Workshop-Leiterin Ulrike Amann.

Fragen auch Sie sich, wie das gehen kann, wo Sie am besten anfangen können und wie Sie ins Tun kommen? Antworten hierauf werden gemeinsam im Seminar entwickelt. Ganz konkret schauen wir uns an, wie wir das eigene Leben und Umfeld sozial gerecht und solidarisch, ökologisch nachhaltig, partizipativ und würdevoll mit- und umgestalten können.

“Maximal zehn Teilnehmende können in dieser Workshop-Reihe ohne erhobenen Zeigefinder, aber durch die Freude am Spiel und der gegenseitigen Motivation lernen, wie nachhaltig leben möglich ist”, fasst die Bibliotheksleiterin Margit Brunner Gohm zusammen.

An sechs Abenden vom 7. Mai bis 12. November 2021 finden die Workshops (von 18.00 bis 20.30 Uhr) in der Bibliothek oder – so es die Situation erfordert – online statt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Bibliothek Satteins oder auf der Homepage www.satteins.bvoe.at. Unter ausleihe.bibliothek.satteins@A1.net können Sie sich bis zum 1. Mai 2021 für die Workshop-Reihe anmelden.

Workshop-Leiterin Ulrike Amann MCD ist zertifizierte Spielleiterin für Enkeltauglich Leben. Zudem ist sie Diplompädagogin, hat ein Masterstudium für Gemeinwesen Entwicklung, lokale Ökonomie und Quartiersmanagement absolviert und ist zertifizierte Gemeinwohlökonomie-Beraterin mit jahrelanger Moderations- und Gruppenerfahrung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Workshop-Reihe "Nachhaltig leben" in der Bibliothek Satteins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen