Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wolfurt/Schwarzach: Polizei klärte Sachbeschädigungen vom Februar auf

Die Jugendlichen verursachten einen Schaden von mehr als 21.000,- Euro
Die Jugendlichen verursachten einen Schaden von mehr als 21.000,- Euro ©Polizei
Fünf Jugendliche zerstörten damals die Glasscheiben von Bushaltestellen, Pkws und Telefonzellen - sowie Glasfassaden von Firmen und Schaufenster von Geschäften.
Vandalen zerstören Glasscheiben in Wolfurt und Schwarzach

Die Polizeiinspektion Wolfurt konnte nach intensiven Ermittlungen eine Serie von Sachbeschädigungen klären, die in der Nacht vom 01. auf den 02. Februar dieses Jahres im Raum Schwarzach/Wolfurt begangen wurden. VOL.AT berichtete. Als Tatverdächtige konnten fünf Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren aus Dornbirn und Lustenau ermittelt werden.

Die Teenie-Bande zerstörte unter anderem die Glasscheiben von zwei Bushaltestellen, fünf Pkws, zwei Telefonzellen sowie Glasfassaden und Schaufenster verschiedener Firmen und Geschäfte. Die dabei verursachte Schadenssumme beläuft sich auf mehr als 21.000,- Euro. Die Jugendlichen wurden bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt/Schwarzach: Polizei klärte Sachbeschädigungen vom Februar auf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen