Wolfgang Hartter beendet seine Manager-Tätigkeit

FC Lustenau 1907 Manager Wolfgang Hartter beendet mit Jahresende seine Tätigkeit beim FCL07. Bernhard Erkinger wird mit Jahresbeginn 2012 seinen Platz beim FC Lustenau 1907 einnehmen.

Mit Ende des Jahres wird FCL Manager Wolfgang Hartter seine Tätigkeit bei den Blau-Weißen beenden. Die Entscheidung teilte Hartter bereits eine Woche vor Saisonbeginn Präsident Sperger mit.

Zweijähriger Vertrag für Hartter

Als Grund führt Hartter an, dass die Tätigkeit die er 2009 beim Verein begonnen hat, auch mündlich mit Präsident Sperger auf zwei Jahre vereinbart war. In diesem Zeitraum hat Wolfgang Hartter den zweijährigen berufsbegleitenden Mastersstudiengang „International Marketing and Sales“ an der Fachhochschule Vorarlberg absolviert, den er voraussichtlich am 24. September abschließen wird. Nach Abschluss dieses Studiums strebt Hartter nun eine berufliche Neuorientierung an.

Agenden gehen an Erkinger

Die Agenden von Hartter wird Ex Bundesligaprofi Bernhard Erkinger mit Jahresbeginn 2012 übernehmen. Der momentane Amateurtrainer des FC Lustenau 1907 wird bereits von Hartter in das Tätigkeitsfeld eingeschult. Die Aussicht auf diesen Job hat Erkinger im Sommer dazu bewogen seine Profikarriere zu beenden, um seine Erfahrungen zukünftig als Clubmanager beim FC Lustenau 1907 einbringen zu können. VOL.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Wolfgang Hartter beendet seine Manager-Tätigkeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen