AA

Wolfgang Ganahl ist neu im Österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

Dalaas - Wolfgang Ganahl ist Feuerwehrkommandant der Ortsfeuerwehr Dalaas. Seit einem Monat wurde er als Nachfolger von Werner Schwarz vom Landesfeuerwehrverband als Vertreter Vorarlbergs in den Österreichischen Bundesfeuerwehrverband nominiert.

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband teilt sich in mehrere Ausschüsse auf. Ganahl vertritt die Interessen Vorarlbergs im Sachgebiet „Verkehrsanlagen und Verkehrswege“. Dies entspricht den Bahn- und Straßenanlagen. Seine Aufgabe besteht darin, Richtlinien für Verkehrsanlagen und -wege gemeinsam mit den anderen Vertretern zu erarbeiten. Die Mitarbeit bei den Baurichtlinien sieht zum Beispiel bei den Lärmschutzwänden vor, darauf zu achten, dass diese bei einem Brandfall so gut wie möglich überwunden werden können. Die Sicherheit soll aus feuertechnischer Sicht gewährleistet werden. „Meine Arbeit liegt darin, auch für die S 16 aus feuertechnischer Sicht Richtlinien zu schaffen, die uns Feuerwehrmänner die Arbeit erleichtern“, erklärt Wolfgang Ganahl. Die berufliche Tätigkeit bei der ÖBB-Infrastruktur-Bau-AG bringt gerade für den Bereich Bahnanlagen entsprechende Vorkenntnisse. „Meine Kenntnisse und Ideen kann ich als Vertreter auch österreichweit bei der Gestaltung mit einbringen“, so Ganahl. Die Vertreter der jeweiligen Bundesländer treffen sich zu verschiedenen Tagungen in Österreich. Die erste Tagung fand bereits in Dalaas statt. Bei dieser wurde auch die Übergabe von Werner Schwarz an Wolfgang Ganahl vollzogen. Werner Schwarz hatte dieses Amt 25 Jahre inne.

Quelle: dob

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Wolfgang Ganahl ist neu im Österreichischen Bundesfeuerwehrverband.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen