Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnungsbrand in Bregenz: Kompletter Wohnblock evakuiert

©VOL.AT/Pletsch
Bregenz - Am Mittwochmorgen kam es zu einem Wohnungsbrand in der Bregenzer Achsiedlung. Mittlerweile ist auch die Brandursache klar.
Wohnungsbrand in Bregenz

Im ersten Obergeschoss eines Wohnblocks in der Bregenzer Achsiedlung kam es gegen 7 Uhr zu einem Wohnungsbrand. Der Grund: Eine nicht gelöschte Kerzen entzündete das Sofa in der Wohnung eines 48-Jährigen.

Aus Sicherheitsgründen mussten alle Bewohner des Wohnblocks das Gebäude verlassen. Die Evakuierung wurde, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, von zwei Mitarbeitern der Stadtwerke und der Polizei durchgeführt.

Igor Novakovic und Martin Schreier von den Bregenzer Stadtwerken

Zwei Personen verletzt

Der 48-Jährige, der sich in der Brandwohnung befand, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Eine zweite Person suchte selbstständig einen Hausarzt auf.

Die Mitarbeiter des Roten Kreuz mussten insgesamt 42 Personen betreuen.

Gegen 7:40 Uhr meldeten die Feuerwehren "Brand aus". Im Einsatz standen insgesamt fünf Feuerwehren, drei Notärzte, drei Rettungswagen mit insgesamt 16 Rot-Kreuz-Mitarbeitern und die Polizei.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Wohnungsbrand in Bregenz: Kompletter Wohnblock evakuiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen