AA

Wohnungen: Kostenhürden beseitigen!

Der Landesgeschäftsführer der Lehrlingsvertretung, Fatih Özer und Landesschulsprecher Christopher Hans sprechen sich für eine Beseitigung der Kostenhürden bei Wohnungen aus. Vor allem bei Kaution, Maklerprovisionen und den Gebühren für den Mietvertrag müsse man ansetzen.

„Bei einer Umfrage unter Jugendlichen und Lehrlingen im letzten Lehrjahr, stellte sich klar heraus, dass gerade Kosten für Makler, Kaution und Gebühren für den Mietvertrag viele Junge vor dem Schritt in die eigene Wohnung abschrecken und eine extreme finanzielle Hürde darstellen“, so Landesgeschäftsführer Fatih Özer.

Wichtig sei es, eine Möglichkeit zu finden, wie man eine finanzielle Entlastung in diesen Punkten schaffen kann. Es könne nicht Sinn und Zweck sein, dass Jugendliche einen Kredit aufnehmen oder eine Kontoüberziehung in Kauf nehmen müssen, um auf eigenen Beinen zu stehen. Auch die Bankgarantie setzt gewisse Sicherheiten voraus, die ein junger Mensch meist nicht vorweisen kann.

„Viele junge Menschen wollen nach der Lehre einfach auf eigenen Beinen stehen und sich vom Elternhaus lösen. Das kann sicherlich nicht weggeredet werden“, so Landesschulsprecher Hans.

Deshalb fordert die Lehrlingsvertretung eine Streichung der Mietvertrags-Vergebührung sowie eine jugendfreundlichere Lösung bei den Makler- und Kautionskosten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Wohnungen: Kostenhürden beseitigen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen