AA

Wohnung in Hörbranzer Mehrparteienhaus in Brand

Rund 30 Feuerwehrleute im Einsatz
Rund 30 Feuerwehrleute im Einsatz ©VOL.AT
Ein Feuer brach am späten Samstagabend in einem Mehrparteienhaus in Hörbranz aus.

Am Samstagnachmittag kam es aus bislang unbekannter Ursache im Bereich des Badezimmers in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Hörbranz zu einem Brand. Eine Nachbarin wurde auf den Alarmton des Rauchmelders aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehr Hörbranz evakuierte vorsorgliche alle Bewohner aus dem Mehrparteienhaus. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.

Die Wohnungseigentümerin war zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung anwesend, wollte aber gerade in ihre Wohnung zurückkehren, als die Löscharbeiten im Gange waren.

Im VOL.AT-Interview schildert Monika Bingis, wie sie vom Brand in Ihrer Wohnung erfahren hat (V+):

Haus wieder bewohnbar

Nach dem Löschen des Feuers führte die Feuerwehr Entrauchungsmaßnahmen durch, um das Mehrparteienhaus wieder bewohnbar zu machen. Die Bewohner der nicht betroffenen Wohnungen konnten nach Abschluss der Maßnahmen wieder in das Haus zurückkehren. Verletzt wurde niemand.

Einsatzkräfte:

  • Feuerwehr Hörbranz mit 5 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften
  • Bundespolizei
  • Mitarbeiter der Vkw

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz
  • Wohnung in Hörbranzer Mehrparteienhaus in Brand