AA

Wohnen und Arbeiten: Neues Projekt im Dornbirner Wallenmahd

©VOL.AT/Mayer
Im Dornbirner Wallenmahd sollen bis 2021 neue Wohnungen und Co-Working-Spaces entstehen. VOL.AT war beim Spatenstich vor Ort.
Spatenstich in Dornbirn Wallenmahd
NEU

Am Mittwoch fiel der Startschuss für ein neues Wohn- und Co-Working-Projekt in Dornbirn. Continuum Immobilien lud zum Spatenstich im Dornbirner Wallenmahd 16.

Continuum entwickelt Kleinwohnungen mit kompakten Grundrissen, die voll möbliert vermietet werden. Damit sollen vor allem junge Personen und Studenten, aber auch Unternehmen, die Wohnungen für Mitarbeiter suchen, angesprochen werden.

So soll das fertige Projekt aussehen. Bild: Continuum

Fertigstellung bereits 2021

Je nach Projekt entstehen unterschiedliche Co-Living und Co-Working-Flächen. In Dornbirn sind 40 Wohnungen, sowie 80 Quadratmeter Co-Working und Co-Living-Bereich geplant. Das Gebäude soll zudem mit einer 180 Quadratmeter großen Dachterrasse ausgestattet werden. Am Standort soll eine Gemeinschaft für modernes und flexibles Wohnen und Arbeiten entstehen. Die Bauherren rechnen mit einer rund 15-monatigen Bauzeit. Das Projekt im Dornbirner Wallenmahd soll bis 2021 fertiggestellt sein. Geplant sind weitere Projekte dieser Art in Hard, Lauterach, Feldkirch, Lustenau und Wolfurt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Wohnen und Arbeiten: Neues Projekt im Dornbirner Wallenmahd
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen