AA

Wohnbauselbsthilfe feiert erste Bauetappe

Hatten Grund zum Feiern: v.l. Patrick Kalin, Jürgen Loacker, Projektleiter Christof Marte, Martin Neßler & Architekt Wolfgang Reitbrugger
Hatten Grund zum Feiern: v.l. Patrick Kalin, Jürgen Loacker, Projektleiter Christof Marte, Martin Neßler & Architekt Wolfgang Reitbrugger ©veronika Hotz
Firstfeier der Wohnbauselbsthilfe am Garnmarkt

Götzis / Kürzlich wurde am Garnmarkt beim Bauprojekt der Wohnbauselbsthilfe die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. Aus diesem Anlass wurde mit dem Bauträger, Projektleiter, Bauherren, Architekten und den Handwerkern nach alter Tradition eine zünftige Firstfeier organisiert.

Seit dem Spatenstich im Oktober des vergangenen Jahres ist das Gebäude direkt oberhalb des neuen Kreisverkehrs am Garnmarkt zusehends gewachsen. “Bisher ist die Baustelle zum Glück unfallfrei geblieben”, so Projektleiter Christof Marte (Wilhelm & Mayer). Firmenchef Johannes Wilhelm konnte zur Firstfeier neben Hermann Metzler (ZM3) und Sissy auch Gemeinderätin Karin Weber (Marktgemeinde Götzis), Jürgen Loacker und den Vorstand GF der Wohnbauselbsthilfe Erich Mayer begrüßen. Weiters kamen auch Mario Postai, Wilfried Sutter, Günther Sillke und Architekt Wolfgang Reitbrugger sowie Franz Hassler (Bauleiter) und Patrick Kalin, um den Baufortschritt gebührend zu feiern.

Bauherr, Projektleitung, Baufirma und Baupolier Kurt Kathan seien alle mit der Gemeinde Götzis verwurzelt, betonte Johannes Wilhelm und sprach Dankesworte für die bisherige gute Zusammenarbeit und den Pioniergeist von Hermann Metzler aus. Als besonderer Gag dieser Firstfeier erwies sich das Firstbäumchen, das in der Landesforstschule erworben wurde und in Zukunft als “lebender Wanderpokal” am Garnmarkt eingesetzt werden wird. Nachdem Martin Nessler den “Firstspruch” ausgesprochen hatte, wurde der Rohbau auf “Junker s Bündt” noch gebührend gefeiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Wohnbauselbsthilfe feiert erste Bauetappe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen