AA

Wohnbauprojekt Hämmerlestraße nimmt Form an

Die Bauarbeiten für das größte Wohnbauprojekt in Gisingen laufen auf Hochtouren. Im August nächsten Jahres soll es fertiggestellt werden.
Die Bauarbeiten für das größte Wohnbauprojekt in Gisingen laufen auf Hochtouren. Im August nächsten Jahres soll es fertiggestellt werden. ©Emir T. Uysal
Quartier „Illufer“: Rohbau steht.
Bauupdate Hämmerlestraße (November 2018)

FELDKIRCH-GISINGEN Die Arbeiten auf der Baustelle Quartier „Illufer“ laufen auch Hochtouren. „Der Rohbau ist komplett abgeschlossen. Aktuell werden der Einbau der Fenster und auch der Trockenbau fertiggestellt. Zudem wird der Estrich verlegt und die Heizungszentrale installiert. Auch Verputzarbeiten sind laufend im Gang, derzeit der Innenputz“, so Projektleiter Herbert Graf. Danach starten die Verputzarbeiten außen. Wenn der Estrich ausgetrocknet ist, soll es an den Innenausbau gehen: Die Fliesen, Böden und Türen werden eingebaut und die Malerarbeiten stehen an. Die Fertigstellung der Heizungs- und Elektroinstallationen wird dann noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Die Fertigstellung ist für August 2019 geplant. Fokus auf Carsharing „Als besonderes F.-M.-Hämmerle-Extra stehen den Mietern unserer neu errichteten Mietwohnanlagen Carsharing-Autos zur Verfügung. Die Bewohner des Quartiers ‚Illufer‘ können somit direkt von der hauseigenen Tiefgarage aus das Fahrzeug benutzen. Dabei entstehen keine Fixkosten, denn gezahlt wird ausschließlich für die Nutzung“, führt Graf aus. ETU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Wohnbauprojekt Hämmerlestraße nimmt Form an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen