Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnbau in Sägerstraße wächst zügig in die Höhe

42 Eigentumswohnungen und Geschäftsflächen entstehen auf dem Areal des ehemaligen Hotel Büchel.
42 Eigentumswohnungen und Geschäftsflächen entstehen auf dem Areal des ehemaligen Hotel Büchel. ©Emir T. Uysal
Wohnbau in Gisinger Sägerstraße nimmt Formen an.
Wohnanlage Sägerstraße (Baustand: März 2017)

Feldkirch-Gisingen. (etu) Vor rund zwei Jahren hat das Hotel Büchel in der Sägerstraße in Feldkirch-Gisingen den Betrieb eingestellt. Mit dem darauffolgenden Abbriss endete die Geschichte des Gastronomiebetriebs, dessen Anfänge im Jahr 1965 lagen, als der Stall und die Tenne von Waltraud und Eugen Büchel zu einer Pension mit 16 Betten umgebaut worden sind.
i+R Wohnbau startete mit dem Neubau auf dem 4800 Quadratmeter großen Areal: Entstehen sollen neben Geschäftsflächen 42 Eigentumswohnungen. Rund 120 Personen werden künftig auf dem Areal ihr Zuhause haben. Die Geschäftsflächen seien noch nicht alle vergeben, man wolle noch eine Bäckerei oder ein Tagescafé für das Projekt gewinnen.
Der Entwurf von Johannes Kaufmann sieht vier Baukörper in Massivbauweise mit einer Holzfassade vor. Die Gebäude werden dreigeschoßig gebaut und sollen sich damit der Einfamilienhausbebauung in der Umgebung anpassen. Das Projektvolumen beträgt rund 12,5 Millionen Euro. „Das Untergeschoß ist teilweise fertiggestellt“, erklärt Olga Flatz-Wimmer (i+R Wohnbau). Beim Haus A ist der Bau des ersten Obergeschoßes in Arbeit, beim Haus D der Bau des Erdgeschoßes. „Die Fertigstellung ist bis März 2018 geplant.“ Derzeit sind etwa zwei Drittel der Wohnungen verkauft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Wohnbau in Sägerstraße wächst zügig in die Höhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen