Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohin in Bludenz am Wochenende

Jazzpianisten David Helbock
Jazzpianisten David Helbock ©Stadt Bludenz
Bludenz. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird in der Stadt Bludenz von Donnerstag, 18. Juni, bis Sonntag, 21. Juni, geboten. Hier die Termine im Überblick:

DO, 18. Juni, ab 19 Uhr: „Beats & Beer“ mit Live-Musik von „Jury & Mike“ in Bludenz – dein idealer Feierabend in der Bludenzer Gastronomie von Juni bis September, Wirtshaus Kohldampf (bei Schönwetter im Gastgarten). Tischreservierung erforderlich. In den Bludenzer Gastronomiebetrieben garantieren von Juni bis September Livekonzerte einen entspannten Feierabend. An rund zehn Terminen – jeweils donnerstags ab 18 Uhr – dreht sich alles um Gute-Laune-Musik und kulinarische Köstlichkeiten. Unter dem Motto „Beats & Beer“ sorgten im vergangenen Jahr erstmals Livebands in den Altstadtgassen für Stimmung. Heuer wurden aufgrund der aktuellen Bestimmungen die Veranstaltungsorte in die Bludenzer Gastronomie verlegt. Die Veranstaltungsreihe startet am Donnerstag, 18. Juni, im Wirtshaus Kohldampf. Anschließend sorgen regelmäßig wechselnde Lokale und Musiker für einen idealen Feierabendtreffpunkt. In den Gastronomiebetrieben ist eine Tischreservierung erforderlich. Alle Termine und Infos zu den Livebands folgen in Kürze. Teilnehmende Gastronomiebetriebe: Asia Restaurant Altes Rathaus | Café-Konditorei Fritz | Café-Restaurant Remise | Gasthaus Löwen | Gasthaus Stern | Herr Muk | Restaurant Eichamt | Wirtshaus Kohldampf Fohren Center | Völlerei. Alle Termine unter www.bludenz.at/beatsandbeer. Infos: Bludenz Stadtmarekting GmbH, T +43 5552 63621-258

DO, 18. Juni, 19.30 Uhr: Nachtwächterführung durch Bludenz, Schloss Gayenhofen. Eine besondere Reise durch das nächtliche Bludenz. Begleitet von einem Nachtwächter erfahren Sie viel Wissenswertes und spannende Geschichten über die Alpenstadt. Anschließend Einkehr mit kl. Speck-Käseplatte und kl. Bier. Dauer: ca. 1,5 h. Teilnehmeranzahl: 2-15 Personen. Preis mit Gästekarte: EUR 20,- pro Erwachsenem EUR 15,- pro Kind. Preis ohne Gästekarte: EUR 30,- pro Erwachsenem EUR 25,- pro Kind. Anmeldung bis 16.00 Uhr am Vortag bei Alpenstadt Bludenz Tourismus, T +43 55 52 636 21-790. Mit der Brandnertal, Bludenz, Klostertal Gästekarte und der Walser Gästekarte erhalten Sie EUR 10,- Ermäßigung auf die Nachtwächterführung. www.bludenz.travel

FR, 19. Juni, 9 Uhr: Geführte Gipfeltour 'Hoher Fraßen', Muttersbergbahn Talstation. Nach der Bergfahrt mit der Seilbahn geht’s hinauf zur Fraßen Hütte und weiter zum Gipfel auf 1.979 m. Oben werden Sie mit einem 360°-Rundblick belohnt. Gehzeit: ca. 4 h, Teilnehmer: 4-15 Personen. Hinweis: Bahn nicht inkludiert! Preis mit Gästekarte: kostenlos, Preis ohne Gästekarte: EUR 35,- pro Person. Anmeldung: bis 16.00 Uhr am Vortag bei Brandnertal Tourismus, T +43 55 59 555 Mit der Brandnertal, Bludenz, Klostertal Gästekarte ist die Teilnahme an der geführten Wanderung kostenlos. www.bludenz.travel

FR, 19. Juni, 19-22 Uhr: Bludenzer Firobad Hock, Bludenzer Restaurant / Café an der Ill (Klarenbrunnstr. 12). Geht mit uns zusammen durch die musikalischen Musikrichtungen, die die Welt zu bieten hat. Coole Getränkeaktionen, jede Woche eine andere Musikrichtung. Treffpunkt im Sommer im neuen „Wiesenbereich“. Jeden Freitag bei Schönwetter. Infos: Bludenzer Restaurant/Café an der Ill, T +43 5552 22300, restaurant@bludenzer.info, www.bludenzer.info

FR: , 12. Juni, 20 Uhr: Featuring David Helbock – Solopiano „Playing John Williams“, Remise Bludenz. Die Stadt Bludenz freut sich am 19. Juni den österreichischen Jazzpianisten David Helbock mit seinem vierten Soloprogramm „Playing John Williams“ in der Remise Bludenz begrüßen zu dürfen. Nach vielen enthusiastischen Kritiken zu seinen zahlreichen CDs und nach Hunderten Konzerten rund um den ganzen Globus, ist der mehrfach preisgekrönte Pianist längst auf dem internationalen Parkett der Jazzmusiker angekommen. Mit „Playing John Williams“ setzt sich David Helbock mit der Musik von John Williams, einem der wichtigsten Filmkomponisten überhaupt, der zu fast allen Steven Spielberg Filmen die Musik geschrieben hat, auseinander. Die Veranstaltung wird durch das Förderungsprogramm des Landes Vorarlberg „Kultur im Jetzt“ unterstützt. www.remise-bludenz.at

SA, 20. Juni, 8-12 Uhr: Stadt & Land Frischemarkt, Altstadt Bludenz. Stöbern Sie durch die frischen Obst- und Gemüsestände und probieren Sie etwas Neues und Anderes aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wohin in Bludenz am Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen