AA

Wohin in Bludenz am Wochenende

Shakespeare am Berg – Hamlet
Shakespeare am Berg – Hamlet ©Stadt Bludenz GmbH
Bludenz. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird in der Stadt Bludenz von Donnerstag, 1. August bis Sonntag, 4. August 2019 geboten. Hier die Termine im Überblick:

Noch bis SA, 17. Aug.: Shakespeare am Berg – Hamlet – von William Shakespeare.

Vorstellungen jeweils DO bis SA. Letzte Aufführung: 17.08.2019. „Shakespeare am Berg“ geht in die Fünfte Runde – das muss gefeiert werden und zwar mit der wohl bekanntesten Tragödie aller Zeiten. 2019 steht HAMLET auf dem Spielplan am neuen Spielort im Bludenzer Plettenberg-Park. Ein spektakuläres Bühnenbild wartet auf die Zuschauer. Um was geht’s: Dänemarks Königreich wird durch den Mord am Herrscher erschüttert und gerät aus den Fugen. Eine spannende, mystische und zugleich poetische Suche nach dem WARUM beginnt.

Das Team von Shakespeare am Berg rund um Autor und Regisseur Thomas Welte freut sich auf eine neue Theatersaison unter freiem Himmel. Bereits zum fünften Mal kommen die Zuschauer in Bludenz in den Genuss eines unterhaltsamen Abends, der einen frischen Blick auf vermeintlich Altbekanntes gewährt. Kartenvorverkauf: bei allen ländleTICKET- und V-Ticket-Vorverkaufsstellen und auf www.shakespeareamberg.at.

Spieltermine: 01./02./03./08./09./10./14./15./16./17.08.2019. Infos auf www.shakespeareamberg.at

FR, 2. August 2019: Mitternachtssauna im Val Blu: Wild Wild West-BBQ & Countrymusik. www.valblu.at

SO, 4. August 2019: BBQ im Val Blu Freibad (bei Schönwetter). www.valblu.at

FR, 28. Juni bis SA, 3. August 2019

Galerie allerArt, Remise Bludenz: Ausstellung von Miriam Bajtala – Versammlung, Galerie allerArt (Remise Bludenz). Öffnungszeiten: MI bis SO, Feiertage von 15.00–18.00 Uhr. Miriam Bajtala arbeitet in unterschiedlichsten Medien, sie bedient sich der Zeichnung, nutzt das Video und realisiert Skulpturen. Textarbeiten und performative Installationen gehören ebenfalls in ihr Repertoire. Dabei beschäftigt sie sich mit Wahrnehmung und den Parametern, welche diese definieren und verändern, wie Raum, Zeit und Kontext. In der Galerie allerArt in Bludenz plant Miriam Bajtala eine neue Arbeit zu entwickeln, in der sie sich mit dem realen und digitalen Raum auseinandersetzt, „…die beide gleichzeitig existieren – aber nur anders gelöst sind“, so die in Bratislava geborene Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Wien.  www.allerart-bludenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wohin in Bludenz am Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen