AA

Wohin in Bludenz am Wochenende

Klaus Maria Brandauer
Klaus Maria Brandauer ©Stadt Bludenz
Bludenz. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird in der Stadt Bludenz von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Jänner 2019 geboten. Hier die Termine im Überblick:

Freitag, 18. Jan, 19.30 Uhr: Kultur.LEBEN: Klaus Maria Brandauer liest Mozartbriefe. Musikalische Umrahmung: Maria Magdalena Wiesmaier, Violoncello“. Remise Bludenz. www.remise-bludenz.at

Samstag, 19. Jan, 8-12 Uhr: Stadt & Land Markt: Frische- und Wochenmarkt, Altstadt Bludenz.

Samstag, 19. Jan, 15 Uhr: Kaffeekränzle der Funkenzunft Braz, Zunfthaus, Braz:. Infos: Alois Vonbank, T +43 664 5452421, vonbank.alois@aon.at, www.funkenzunft-braz.at

Samstag, 19. Jan, 20 Uhr: bühne.frei: Konzert mit „Die Schurken“. Satisfraktionein berührendes, inszeniertes Konzert mit den Schurken mit Musik aus Paris um 1920 und Texten von Erik Satie. Remise Bludenz. Eintritt VVK € 10 / € 9 | AK € 12 / € 11. Ermäßigungen für Schüler, Lehrlinge, Studierende, Mitglieder Villa K, Ö1-Club und Verein allerArt.  www.remise-bludenz.at

 

Feitag, 18. Januar bis Samstag, 02. März 2019:
Galerie allerArt, Remise Bludenz: Ausstellung von Andreas Duscha. Eröffnung: DO, 17.01.2019, 20.00 Uhr. Öffnungszeiten: MI bis SO, Feiertage von 15.00-18.00 Uhr. Andreas Duscha ist 1976 in Heidenheim a.d. Brenz (D) geboren, der Künstler lebt und arbeitet in Wien. Ausgehend von intensiven Rechercheprozessen zu gesellschaftspolitischen und soziokulturellen Themen geht Andreas Duscha in seinen konzeptuellen Arbeiten vielfach von gefundenem digitalem Bildmaterial aus. Oft in Zusammenhang mit spezifischen Orten, historischen Begebenheiten und politischen Phänomenen stehend, macht sich Andreas Duscha die Faktizität der Behauptung zu Eigen (Marlies Wirth, Museum für Angewandte Kunst Wien). www.alerart-bludenz.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wohin in Bludenz am Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen