Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohin in Bludenz am Wochenende

Maria Ponsati & Samuel Scott
Maria Ponsati & Samuel Scott ©Stadt Bludenz,Remise Bludenz
Bludenz. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird in der Stadt Bludenz von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Februar 2018 geboten. Hier die Termine im Überblick:

Freitag, 23. Feb., 20 Uhr: bühne.frei: Maria Ponsati & Samuel Scott – Spanische Luft! Remise Bludenz. Eintritt: VVK EUR 10,00/EUR 9,00, AK EUR 12,00/EUR 11,00. Karten: bei allen ländleTICKET-Vorverkaufsstellen, im Tourismusbüro Bludenz und bei Bludenz Kultur, www.remise-bludenz.at

 

Samstag, 24. Feb., 8-12 Uhr: Stadt & Land Markt: Frische- und Wochenmarkt, Altstadt Bludenz.

 

Sonntag, 25. Feb., ab 14.30 Uhr: Trauercafe Trauer – Zeit – Raum: Hospiz Vorarlberg lädt zum Trauercafé. Hospiz Vorarlberg bietet Trauercafé im Betreuten Wohnen, Spitalgasse 10a, in Bludenz an. Die Trauer um einen nahestehenden Menschen bedeutet für die Zurückbleibenden oft nicht nur eine schwere, sondern manchmal auch sehr einsame Zeit. Trauernde sollen und dürfen sich jedoch die Zeit nehmen, ihre Trauer zu leben. Dabei kann der Austausch mit anderen Betroffenen hilfreich sein. Einmal monatlich werden deshalb in mehreren Gemeinden Trauercafés angeboten. Es ist ein offenes und unverbindliches Angebot für trauernde Menschen, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt und unabhängig von Alter, Konfession oder Nationalität.

Bei einem gemeinsamen Frühstück bzw. Nachmittagskaffee können sich in geschützter Atmosphäre Menschen treffen, denen das Gefühl der Trauer vertraut ist und mit anderen über ihren Schmerz und die Veränderungen in ihrem Leben sprechen. Dabei steht es jedem offen, sich aktiv am Gespräch zu beteiligen oder einfach nur da zu sein, zuzuhören und einen Kaffee zu trinken. Die Treffen werden von ehrenamtlich tätigen TrauerbegleiterInnen begleitet. Eine Anmeldung ist keine erforderlich. Weitere Termine: 25.03., 29.04., 27.05., 24.06., 30.09., 28.10., 25.11. und 16.12.2018. Eine Initiative von Hospiz Vorarlberg in Kooperation mit Stadt Bludenz und der Pfarre Heilig Kreuz. Infos: Hospiz Vorarlberg, T +43 5552 200-1100, www.hospiz-vorarlberg.at

 

 

Wöchentliche Veranstaltungen:

Winter-Betriebszeiten 2018 | Muttersberg, ab 05.01. bis 29.04.2018 Wochenendbetrieb FR/SA/SO von 09.00-17.00 Uhr Öffnungszeiten Alpengasthof: 09.30-16.45 Uhr, Infos: Muttersberg Seilbahn, T +43 5552-68035, Alpengasthof Muttersberg: T + 43 664-88312665, www.muttersberg.at

Jeden 2. Sonntag l 10.30 Uhr l Heilig Kreuzkirche, Bludenz

Familiengottesdienst. Infos: Pfarre Hl. Kreuz Bludenz, T +43 5552 62219-11, www.kath-kirche-lebensraum-bludenz.at

Jeden Montag l 08.00-17.00 Uhr l Altstadt Bludenz

Krämermarkt. Termin im Februar: 26.02.2018

Jeden Mittwoch l 08.00-16.00 Uhr + jeden Samstag l 08.00-12.00 Uhr l Altstadt Bludenz, Stadt & Land Markt: Frische- und Wochenmarkt. Termine im Februar: 21., 24. und 28.02.2018

Jeden Montag l 19.00 Uhr l Fohren-Center

Gratis Pokerturnier. Infos und Anmeldung auf www.barpokerseries.com

 

Jeden Dienstag l 17.15-18.30 Uhr l Bundesrealgymnasium/Turnhalle, Bludenz

Zack & Poing „Zirkus-Werkstatt“ in Bludenz: Fortlaufendes Zirkustraining für Kinder ab 6 Jahren. Im Zirkus haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Begabungen einzubringen. Die Kinder sollen Zirkusluft schnuppern und ihre Talente ausleben, kreativ sein und als Nachwuchs-ArtistInnen im Rampenlicht stehen können, dabei Hemmungen abbauen und Selbstvertrauen finden. In der Zirkus-Werkstatt geht es um das Erlernen verschiedener Zirkusdisziplinen (Seiltanz, Kugellaufen, Jonglage, Einradfahren, Luft-Akrobatik, Artistik, uvm), und vor allem um Experimentierfreude, kreatives Spiel und viel Bewegung. Anmeldung bei: Sebastian Gerer, T +43 699-17448707 bzw. zackundpoing@gmx.net. Infos: Sarah Bont, Zirkustrainerin bei Zack & Poing – Verein zur Förderung von Artistik, Bewegungskunst und Kultur, T +43 680 1276679, www.zackundpoing.at

 

Jeden 2. Dienstag im Monat l Vereinslokal Naturfreunde I Jellerstraße

Naturfreunde Bludenz: Treffen der Fotogruppe, Termine auch nach Vereinbarung möglich. Infos: Walter Kegele, T +43 680 2163779, nfb.foto.walter@gmail.com

 

Jeden Dienstag l 17.00 Uhr l Illwerke-Kantine, Vandans

Bridgeclub Bludenz: Bridgeabende. Anmeldung: T +43 650 5809995

 

Jeden Mittwoch l ab 13.00 Uhr l Clubheim Laurentiuspark

Senioren-Jassen. Infos: Seniorenclub Bludenz, Obmann Josef Gantner, T +43 664 4060315, josef.gantner@aon.at, www.seniorenclub-bludenz.at

 

Jeden 1. + 3. Donnerstag im Monat l 09.00 Uhr l Zäwas, Kirchgasse 8, Bludenz

„Donnschtig-Café“ im Zäwas: Kaffee trinken, Kontakte knüpfen und gute Gespräche führen – das alles bietet das Donnschtig-Café als neuer Treffpunkt in Bludenz jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat. Im Begegnungsraum Zäwas können Menschen Kaffee trinken, Zeitung lesen, Gespräche führen, nach Informationen fragen, sich engagieren, unsere vielfältigen Angebote nutzen und vieles mehr. Die Türen stehen für alle offen – egal, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, egal ob mitten im Leben oder am Rande der Gesellschaft stehend. Neben dem gemütlichen Beisammensein findet aber auch ein buntes Veranstaltungsprogramm der Pfarrcaritas statt. So bietet zum Beispiel jeden ersten DO im Monat ein Impulsreferat viele Möglichkeiten zur anschließenden Diskussion. Kontakt: Eva Korn, T +43 676 884204011 oder Susanne Jennewein, T +43 676 884204017, Mail: donnschtigcafe@caritas.at

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wohin in Bludenz am Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen