Wohin am Wochenende in Bludenz

Erntedankmarkt
Erntedankmarkt ©Stadt Bludenz
Bludenz. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird in der Stadt Bludenz von Donnerstag, 19. bis Sonntag, 22. September 2019 geboten. Hier die Termine im Überblick:

Donnerstag, 19. Sept, 17.30 Uhr: Kulinarische Stadtführung zum Thema „Die Geschichte von Salz, Stoff und Schokolade“, Altstadt Bludenz. Vor ungefähr 750 Jahren wurde die Stadt Bludenz gegründet. Durch das Marktrecht wurde die befestigte Siedlung zum Warenumschlagplatz. Die Bewohner der Stadt waren Bauern, Handwerker aber auch Kaufleute, die es zu bescheidenem Wohlstand brachten und die Stadt mit ihren Geschäften bereicherten. Im 19. Jahrhundert entstanden die ersten modernen Fabriken und mit dem Bau der Arlbergbahn wurde Bludenz an den internationalen Bahnverkehr angeschlossen. Das Salz steht stellvertretend für den Handel. Es wurde im Austausch von heimischem Butterschmalz aus Hall im Tirol erworben und auf Saumpfaden über den Arlberg gebracht. Es diente vor allem für die Konservierung von Lebensmitteln und verfeinert bis heute den Geschmack der Speisen. Der Stoff steht für die Textilindustrie und das große Wachstum des Städtle im 19. Jahrhundert. Die Schokolade steht für den internationalen Standort Bludenz. Der Schweizer Fabrikant Philipp Suchard produzierte in Bludenz aus exotischen Kakaobohnen seine weltbekannte Schokolade. Leistung: Stadtführung, Aperitif und 3-Gänge Menü. Preis: € 49,- inkl. Getränke. Anmeldung jeweils bis 2 Tage vorher bei Alpenstadt Bludenz Tourismus, T +43 5552 63621-790, www.bludenz.travel

Donnerstag, 19. Sept, 20 Uhr:Ausstellungseröffnung von Ingmar Alge, Gallerie allerArt Remise Bludenz. „Der Eindruck fremder Vertrautheit oder vertrauter Fremde geht von vielen Bildern Ingmar Alges aus. Der Widerspruch zwischen Banalität und tiefer Prägung erzeugt eine Art Spannung, die Alges Werken fast unmerklich eine Art Meta-Ebene verleiht.“ (Ulrich Clewing, in Ingmar Alge, Malerei 2001 02 03, Dachau 2004,13). Dieses Zitat von Ulrich Clewin bezieht sich auf eine Serie von ca. 70 Arbeiten, in denen Ingmar Alge sich mit dem Motiv der Einfamilienhäuser in Vorarlberg auseinandergesetzt hat, doch ist diese Aussage ebenso zutreffend für eine Werkserie, die das Thema Flucht zum Inhalt hat, Menschen in Bewegung, Flüchtlinge, Geschäftsleute, Reisende. In einer seit 2017 entstandenen Porträtreihe entsteht dieser Eindruck durch die bewusste Unschärfe der Augenpartie, durch ein Anonymisieren. In Bludenz präsentiert Ingmar Alge Arbeiten aus einer neu entwickelten Serie, in der der Künstler einen Blick aus der Zukunft auf die Gegenwart wagt, Brüche und Risse aufzeigt. „Wer wir waren“, aus dem Text von Roger Willemsen, ist eine Inspirationsquelle dieser Untersuchung. Ingmar Alge lebt und arbeitet in Höchst und Dornbirn.  Öffnungszeiten: MI bis SO, Feiertage von 15.00-18.00 Uhr. www.allerart-bludenz.at

Freitag, 20. Sept, 20 Uhr: AUSVERKAUFT! bühne.frei: Konzert mit der Bludenz Big Band Union, Remise Bludenz. Es war die Blütezeit des qualitätsvollen Musik-Entertainments als Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Junior alias „The Rat Pack“ ihr Können präsentierten. Die Bludenz Big Band Union möchte dieses goldene Zeitalter mit dem aktuellen Programm hochleben lassen. Mit Phillipp Lingg, Bastian Berchtold und Berndt Steiner nehmen sich drei herausragende Vorarlberger Stimmen dieser Musik an. Das Publikum erwartet Big Band Sound vom Allerfeinsten mit Hits von „Mack the Knife“ bis „My Way“. Line Up: Dirigent: Stefan Höfel, Saxophon: Cenk Dogan, Erich Berthold. Fabio Devigili, Klaus Peter, Lukas Morre. Trompete: Makus Weiss, Lorenz Wildauer, Daniel Huber, Martin Bickel. Posaune: Christoph Gell, Stefan Mathis, Thomas Burgstaller, Jan Ströhle. Ddrums: Stefan Halbeisen. Bass Stephan Reinthaler. Gitarre: Roger Szedalik. Piano: Michael Ess. Eintritt: VVK EUR 17,00/EUR 14,00, AK EUR 19,00/EUR 16,00. Ermäßigungen für Schülerinnen, Lehrlinge, Studierende, Mitglieder Villa K, Ö1-Club- und Verein allerArt. Fotos: Patricia Keckeis.  www.remise-bludenz.at



Freitag, 20. bis Do, 26. Sept: Ausstellung „DEMENSCH“ mit Eröffnung am Welt-Alzheimertag, Eröffnung der Ausstellung „DEMENSCH“ vom Cartoonisten Peter Gaymann am Welt-Alzheimertag -  Samstag, 21.9. um 10 Uhr Empfang im Sitzungssaal (3. OG); 10.30 Uhr – Begrüßung von Bürgermeister Mandi Katzenmayer und Input vom Obmann der Aktion Demenz, Norbert Schnetzer, zum Thema „der Umgang mit dem großen Vergessen, heiter bis bewölkt“. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten im Rathaus Bludenz (1. Stock) zugänglich. Veranstalter: Amt der Stadt Bludenz l Gesundheit, Soziales, T +43 5552 63621-243, www.bludenz.at

Samstag, 21. Sept, 9-14 Uhr: Bludenzer Erntedankmarkt, Altstadt Bludenz. Bunter Erntedankmarkt in Bludenz: Land trifft Stadt. Am Samstag, 21. September, von 09.00 bis 14.00 Uhr, präsentiert sich die Bludenzer Altstadt auch heuer zum Marktplatz der Region. An rund 30 Ständen versammeln sich Trachten, heimische Lebensmittel und Kunsthandwerk. Bauern und Bäuerinnen aus ganz Vorarlberg bieten beim Erntedankmarkt ihre Köstlichkeiten an. Das Sortiment reicht von Honig und Marmelade über Nudeln bis zu Säften und Likören. Genießer erwarten Edelbrände, Gin, Gelees aus eigener Produktion. Für die zünftige Jause gibt es Würste und Alpkäse oder Spezialitäten von der Ziege. Um 10.00 Uhr wird der Erntedankmarkt offiziell eröffnet und die Erntedankkrone wird gesegnet. Anschließend unterhält die Brazer Böhmische mit einem Frühschoppen. Kinderprogramm mit Kinderschminken. Bei schönem Wetter können Kutschenfahrten unternommen werden. Weiteres können bei einer Tombola tolle Preise gewonnen werden. Die Besucher können mitten in der Stadt Landluft schnuppern und mit ihren Trachten das Bild noch farbenfroher gestalten! Veranstalter/Infos: Bäuerinnen Innerland in Kooperation mit Bludenz Stadtmarketing GmbH, Infos: T +43 5552 63621-261, www.bludenz.travel , www.bludenz.at

Samstag, 21. Sept, ab 14 Uhr: Herzlauf Vorarlberg, Sparkassen Sportarena. „Achte auf dein Herz und laufe für meins!“ Unter diesem Motto findet der Herzlauf zugunsten Herzkinder Österreich in Bludenz statt. Strecke: Start- und Zielgelände: Sparkassen Sport-Arena, Stadionstraße. Bewerbe:Hauptlauf-Erwachsene mit Nordic Walking „Herz Walker“ (4,25 km), Lauf „Herzläufer“ (4,25 + 8,5 km). Kinder + Jugend mit Kleinkinder „Herzlelauf“ (400 m), „Kinder mit Herz“-Lauf“ (1 km) und „Jugend mit Herz“-Lauf (1,7 km). Start:Hauptlauf um 14.00 Uhr, „Herzlelauf“ um 16.00 Uhr, „Kinder mit Herz“ um 16.30 Uhr, „Jugend mit Herz“ um 17.00 Uhr. Siegerehrung: ab 18.00 Uhr. Veranstalter: TRT – Trail/Running/Team – Vorarlberg, Dieter Reis, Im Winkel 7c, Dalaas, vlbg@herzlauf.at, www.herzlauf.at

Samstag, 21. Sept, 17 Uhr: 100 Jahre Bludenz in alten Ansichten von Josef Concin, Stadtsaal Bludenz. Veranstalter: Kulturabteilung, Stadt Bludenz, www.remise-bludenz.at

Samstag, 22. Sept, 8 Uhr: 34. Int. Einhornpokalturnier des BGC Sparkasse Bludenz, Minigolfanlage Brunnenfeld Bludenz. Infos: Stephan Spies, T +43 664 80414-4211, stephan.spies@a1.net

Samstag, 22. Sept, 10.30 Uhr: Fahrradparade der Gemeinden Bludenz, Bürs, Nüziders. Aufsteigen, losfahren und gewinnen – heißt es auch dieses Jahr wieder beim Abschluss des Radius Fahrradwettbewerbs. Treffpunkt ist dieses Mal beim Gemeindeamt in Bürs um 10.30 Uhr. Dann heißt es kräftig in die Pedale treten: Von Bürs führt die Radparade über Bludenz nach Nüziders zum 1. Nüziger Herbstmarkt bei der Mittelschule. Dort findet der Ausklang der Fahrradparade mit musikalischer Unterhaltung durch die Bauernkapelle Nüziders und die Schlussverlosung mit attraktiven Preisen statt. www.bludenz.at, www.nueziders.at

DO, 12. bis SA, 5. Oktober 2019

Große Herbstausstellung im Architekturjuwel Lorünser Villa „Unablässiges Fragen zur Dichte“. Die Stadt Bludenz präsentiert: Alexander Waltner und Marco Spitzar. Kuratierung durch Peter Niedermair. Finnisage: SA, 05.10. von 18.00-20.00 Uhr, während der „ORF-Lange Nacht der Museen“. Zur Ausstellung: Zwei ganz unterschiedliche künstlerische Positionen, die gegensätz-licher nicht sein könnten in einem außergewöhnlichen architektonischen Rahmen. Der eine überzieht die Welt mit UHU flüssig aus der flinken Flasche, verdickt, schließt ein, lässt alles wie erstarrt unter einer Luftbläschen-Oberfläche historische anmutend zurück. Der Andere seziert Geistesblitze und Sinnlichkeit in einem Farbenrausch, der aus einer anderen Zeit gefallen scheint. Programmabende: 18.09. ab 19.00 Uhr – Jazzapéro mit Peter Madsen/New York und Yolanda Vera/Spanien. 25.09. um 19.00 Uhr – Künstlerführung mit Kurator Peter Niedermair, Alexander Waltner und Marco Spitzar. 02.10. um 19.00 Uhr – Lesung mit Alexander Waltner.  Ausstellungsdauer: 12.09. bis 05.10.2019. Öffnungszeiten: MI bis FR von 17.00-21.00 Uhr, SA von 10.00-14.00 Uhr, SO von 12.00-16.00 Uhr, MO + DI geschlossen. www.remise-bludenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wohin am Wochenende in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen