AA

Wo selbst Roland Trettl gratulierte...

Mike P. Pansi, Nicole Okhowat-Lehner, Jens Schönegge.
Mike P. Pansi, Nicole Okhowat-Lehner, Jens Schönegge. ©Andrea Fritz-Pinggera
 Der Hohenemser Mike P. Pansi, Präsident des österreichischen Kochverbandes, hat eine packende Filmdokumentation initiiert, die diese Woche im Cineplexx Premiere feierte.
Filmpremiere Culinary World Cup im Cineplexx Hohenems

 

Fast ein Jahr lang wurden die amtierenden Kochweltmeister – das österreichische Jugendnationalteam der Köche – von einem Kamerateam der BildArtisten begleitet. Nun feierte der Film seine umjubelte Premiere – auch im Cineplexx Hohenems wurde der Weltmeisterfilm gezeigt. Auch die Starköche Roland Trettl – bekannt aus „First Dates“, Johann Lafer oder Hans Neuner geben in dem spannenden Film „Culinary World Cup“ ihr Lob zur Leistung der jungen Weltmeister ab. Der Kochverband hat eine junge Köchin und sechs Köche intensiv auf den zweitgrößten Kochwettbewerb der Welt vorbereitet. Der packende Film zeigt wie die sieben Helden ticken und spart nicht mit schönen Bildern unseres Tourismuslandes. Die Trainer Philipp Stohner und Alexander Forbes jun. schafften es, aus den Underdogs die mit geringem Budget angetreten sind, umjubelte Sieger zu machen. Zum Vergleich: bis zu zwei Millionen Euro und 30 Personen im Hintergrund haben die Skandinavier ins Rennen geworfen. Das österreichische Herzblut siegte – Szenenapplaus und Standing ovations belohnten den Sterifen „Culinary World Cup“.

 

Schüler servierten

Zur Filmpremiere verwöhnten Schüler der Tourismusschule GASCHT die Gäste. Nicole Okhowat-Lehner, Direktorin der GASCHT-Schule, Alexander Heer von der Landesberufsschule Lochau und viele Sponsorenvertreter wie Manuel Gohm (Transgourmet), Bosse Danielsen (Mohrenbrauerei), Stephan Biermaier (Metro), Meinrad Benedikt (Kattus) zeigten sich begeistert. Spartenobmann Elmar Herburger und Gerda, Eventprofi Karin Peer, Marketingfachmann Dieter Heidegger, Brigitte Plemel und Christian Schützinger (Vorarlberg Tourismus), Konzepterin Heike Montiperle und Linda Peterlunger von Linda’s Icecream teilten die atemlose Spannung wenn sich „David gegen Goliath“ beim zweitgrößten Kochbewerb der Welt in den Olymp kochen. „Ihr könnt mir alles nehmen, aber nicht das Kochen“ erklärt Agnes vom Weltmeisterteam im Film. Diese Leidenschaft beeindruckte auch die Schweizer Gäste wie Spitzenkoch Mario Garcia, Reto Walther (CH-Kochverband), Thomas Nussbaumer (Präsident Schweizer Kochverband) u.v.a. Der Film läuft ab Ende Jänner in Innsbruck im regulären Kinoprogramm, Vorarlberger Vorführtermine werden noch bekanntgegeben.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Wo selbst Roland Trettl gratulierte...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen