Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WM-Teilnehmer verabschiedet

Die WM-Teilnehmer, PatrickDiem, Thomas Mathis, Verena Zaisberger, Sheileen Waibel und Marlene Pribitzer (v.l.)
Die WM-Teilnehmer, PatrickDiem, Thomas Mathis, Verena Zaisberger, Sheileen Waibel und Marlene Pribitzer (v.l.) ©TF
Vier Mitglieder der Hohenemser Schützengilde nehmen an der Schützen-Weltmeisterschaft teil 
Verabschiedung der Emser Schützen-WM-Teilnehmer

Hohenems. Am Montagabend dieser Woche wurden im Rahmen einer kleinen Feier im Garten des Hohenemser Schlosses die Vorarlberger Teilnehmer an der Weltmeisterschaft, die vom 31. August bis 15. September in Changwon (Südkorea) verabschiedet.

 

Thomas Mathis, Sheileen Waibel, Verena Zaisberger und Patrick Diem – alle Mitglieder der Schützengilde Hohenems – hatten sich beim Wettkampf Anfang Juli im oberpfälzischen Pfreimd, einer Stadt im deutschen Landkreis Schwandorf, für die alle vier Jahre ausgetragenen Weltmeisterschaft für Luft- und Kleinkaliberbewerbe qualifiziert. Thomas Mathis, Olympiateilnehmer 2016, schaffte im Kleinkaliber-Dreistellungsbewerb mit 3518 Ringen die zweitbeste Marke. Den KK-Liegendbewerb entschied er mit 627,5 Ringen für sich, und auch mit dem Luftgewehr holte sich das Vorarlberger KK-Aushängeschild mit Rang drei das WM-Ticket.

 

Auch Sheileen Waibel (17 Jahre) und Verena Zaisberger (19 J.)erreichten die Limits in allen drei Disziplinen, wobei Sheileen im 3×40-Bewerb Rang zwei und Verena Platz drei erreichte. Im Liegendbewerb belegten die beiden die Ränge eins und zwei und im Luftgewehr-Bewerb gab es die Ränge zwei und drei für das Emser Duo. Junior Patrick Diem (19 Jahre) erbrachte die geforderte Norm im Dreistellungs- und im Liegend-Bewerb.

Schützenmeister Hermann Gächter betonte, dass die Hohenemser Schützengilde mit vier WM-Teilnehmern der erfolgreichste Verein von ganz Österreich ist. Sportstadtrat Friedl Dold zeigte sich „sehr stolz auf die jungen, erfolgreichen Sportler“, die auch bei den Österreichischen Meisterschaften groß abgeräumt hatten, und überreichte den WM-Teilnehmern, zu denen sich auch die Niederösterreicherin Marlene Pribitzer – auch Mitglied bei der Emser Schützengilde und WM-Teilnehmerin – gesellte, kleine Präsente der Stadt. Den guten Wünschen für die WM schlossen sich auch Bürgermeister Dieter Egger, Landes-Ehrenoberschützenmeister Franz-Josef Waldburg-Zeil und dessen Sohn Franz Clemens, Obmann der Schützengilde Hohenems, sowie Landesoberschützenmeister Jürgen Schneider als Vertreter des Vorarlberger Schützenbundes und Wolfram Waibel jun. der die österreichische Delegation als Trainer nach Südkorea begleitet, an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • WM-Teilnehmer verabschiedet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen