Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WKF Kickbox-EM in Bregenz vom vergangenen Wochenende

Dominik Schuster, Vivien Schäfer, Martin Schuster, Bernd Schäfer und Fabian Verschnig
Dominik Schuster, Vivien Schäfer, Martin Schuster, Bernd Schäfer und Fabian Verschnig ©Verein
Nachdem die Ukraine als ursprünglich geplanter Veranstalter für diese Europameisterschaft ausgefallen ist, sprang relativ kurzfristig die Bregenzer Black Dragon Kampfsportunion ein. Der Verein hat als Ausrichter ein in kürzester Zeit eine ganz tolle Europameisterschaft auf die Beine gestellt.

318 Teilnehmer aus 22 Nationen absolvierten insgesamt 550 Einzelstarts. Österreich ging als erfolgreichste Nation aus diesen Titelkämpfen hervor.

Von der Karate + Kickbox-Union Hard waren fünf Teilnehmer am Start. Die beiden ebenfalls nominierten Kämpfer Umut Iscen und Sefa Cetin verzichteten aus beruflichen Gründen auf eine Teilnahme. Die fünf Kämpfer konnten bei der Heim-EM das beste vom Team jemals erzielte Ergebnis bei einer Großveranstaltung einfahren – mit 7 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze übertrafen sie alle unsere Erwartungen.
Erfolgreichster Teilnehmer war Bernd Schäfer, der mit 3 x Gold und 1 x Bronze gleich 4 Medaillen holen konnte. Bernd siegte im Semikontakt in der Allgemeinen Klasse +91 kg, ebenso bei den Veterans +75 kg und mit dem Österreichischen Herrenteam der Veterans. Bronze holte er sich im Leichtkontakt bei den Veterans +75 kg.
2 Europameistertitel holte sich Dominik Schuster in der Allgemeinen Klasse – sowohl im Semikontakt -86 kg als auch im Leichtkontakt -86 kg dominierte er seine Gegner in überzeugender Manier und holte nach seinen 2 WM-Titeln im letzten Jahr nun auch die EM-Titel.
Martin Schuster war zum ersten Mal bei einem Großereignis am Start und sicherte sich in der Juniorenklasse U18 Semikontakt -67 kg ebenfalls Gold.
Ebenso Vivien Schäfer: auch bei ihr war es ihr erstes Antreten im Nationalteam und auch sie erkämpfte sich ganz überlegen den Europameistertitel in der Damenklasse Semikontakt -65 kg. Silber gab es dann noch Fabian Verschnig, der bei den Junioren U18 im Semikontakt -63 kg den Finalkampf nur knapp verlor.
Dass die Kampfstärke im Blut liegen muss, beweist die Tatsache, dass unsere 5 Kämpfer aus nur 2 Familien stammen: Dominik und Martin Schuster sind Brüder. Bernd und Vivien Schäfer sind ebenfalls Geschwister und Fabian Verschnig ist der älteste Sohn von Bernd.

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die für die Bregenzer Black Dragon Kampfsportunion startenden, aber in Hard wohnhaften Kinder und Junioren, die sich zusammen auch noch insgesamt 14 Medaillen erkämpften.
Gold gab es für die trotz ihres jugendlichen Alters schon sehr erfahrenen Kämpferinnen Laura Folladori (3 x Gold im U13), Katharina Folladori (2 x Gold im U18) und Katharina Köhlmeier (2 x Gold U18 und Damen -50 kg)
Weitere Medaillen gab es noch für Chiara Baldauf (2 x Silber, 1 x Bronze), Hasan Karahan (2 x Silber) und Jonas Ziegler (1 x Silber, 1 x Bronze) – alle im U13.

Quelle: Karate + Kickbox Union Hard

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • WKF Kickbox-EM in Bregenz vom vergangenen Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen