AA

Wirtschaftsabend 2010 in Rankweil

Anregende Gespräche beim Wirtschaftsabend 2010 in Rankweil
Anregende Gespräche beim Wirtschaftsabend 2010 in Rankweil ©Marktgemeinde Rankweil
Wirtschaftsabend 2010 in Rankweil

Seit einigen Jahren lädt die Marktgemeinde Rankweil Vertreter aller Betriebe des Ortes zum Wirtschaftsabend in den Vinomnasaal zu interessanten Vorträgen ein.

Investitionen 2010 der Marktgemeinde Rankweil
Den Beginn des Abends gestaltete Bgm. Ing. Summer mit dem Thema: “Die Marktgemeinde Rankweil als Auftraggeber der heimischen Wirtschaft”. Seine Ausführungen belegen, dass die Marktgemeinde Rankweil für die heimische Wirtschaft auch 2010 starke Impulse setzt. Bei der Gemeindevertretungssitzung am 17.12.2009 wurden im Budget ca. 13.765.000 € für Investitionen beschlossen. Damit leistet die Marktgemeinde Rankweil einen wichtigen Beitrag zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region.

Vernetztes Denken
Für ein Impulsreferat zum Thema “Ganzheitliche Methodik des Problemlösens” konnte Dr. Christoph Gabriel gewonnen werden. Anhand seiner Ausführungen wurde deutlich, wie die Problemlösensmethodik über die folgenden fünf Schritte erarbeitet wird: Probleme identifizieren, Zusammenhänge von Spannungsfeldern der Problemsituation verstehen, Gestaltungs- und Lenkungsmöglichkeiten ableiten, mögliche Problemlösungen beurteilen, Problemlösungen umsetzen und verankern.

Neben zahlreichen Gästen aus der Wirtschaft und Medienvertretern waren u.a. Vize-Bgm. Franz Abbrederis, GR Christoph Metzler, GR Mag. Günter Schöch, GR Daniela Burgstaller und GR Klaus Pirker auf der Veranstaltung vertreten.

Den Abschluss des Abends bildete ein angeregter Gedankenaustausch mit einem vorzüglichen Büfett und angenehmer, qualitativ hochwertiger, Live-Musik.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Rankweil
  • Wirtschaftsabend 2010 in Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen