Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wirtschaft und Unternehmertum im Dialog

Konrad Hilbers (HSE24), Florian Wassel (TOWA), Reinhard Prügl (Zeppelin Universität), Alexander Stoeckel (b-to-v), Martin Eberle (Eberle Automatische Systeme)
Konrad Hilbers (HSE24), Florian Wassel (TOWA), Reinhard Prügl (Zeppelin Universität), Alexander Stoeckel (b-to-v), Martin Eberle (Eberle Automatische Systeme) ©TOWA
Bregenz -  Der zweite Teil der Veranstaltungsreihe „Impresario“ fand am Donnerstag, den 01. Oktober 2015, in der Bregenzer Digital Agentur TOWA statt.

Gemeinsam mit der Zeppelin Universität Friedrichshafen initiierte die Digitalagentur TOWA einen Dialogabend, der ganz im Zeichen von Familienunternehmen und innovativen Geschäftsmodellen bzw. Geschäftsmodellinnovationen in Zeiten der Digitalisierung stand. Der exklusiven Einladung folgten über 50 Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Der zweite Teil der halbjährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe „Impresario“ fand am 01. Oktober in Bregenz statt. Die Initiatoren – die Digital Agentur TOWA und die Zeppelin Universität Friedrichshafen – widmeten einen Abend dem Thema „Geschäftsmodellinnovationen vs. Innovation als Geschäftsmodell – Zukunftssicherung von Familienunternehmen in Zeiten der Digitalisierung“. Die 50 exklusiv geladenen Gäste erwartete ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Reinhard Prügl, Inhaber des Lehrstuhls für Innovation, Technologie & Entrepreneurship an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Er referierte über „Innovation in Familienunternehmen und Start-ups: aktuelle Erkenntnisse der Forschung“. Auf Herrn Prügl folgte der Partner von b-to-v – eine Venture Capital Firma mit Sitzen in St. Gallen und Berlin – Alexander Stoeckel. Er sprach über „Geschäftsmodellinnovation, Digitalisierung & Familienunternehmen – Chancen & Risiken aus Sicht eines Venture Capital Unternehmens“.

Nach den beiden Vorträgen wartete auf die Besucher die Podiumsdiskussion „5 Blickwinkel – 1 Thema“. Am Podium saßen: Martin Eberle, Geschäftsführer Eberle Automatische Systeme, Dr. Konrad Hilbers, ehemals CEO AOL Europe und CEO HSE24, Prof. Dr. Reinhard Prügl, Alexander Stoeckel und Florian Wassel, TOWA-Geschäftsführer.

Der Einladung in die Agenturräumlichkeiten von TOWA in Bregenz folgten unter anderem Joachim Leissing und Gerald Fitz (beide Haberkorn), Rafael Baur und Dieter Baur (beide wenglor sensoric), Georg Burtscher (Russmedia), Wolfgang Armellini (Armellini Design) sowie Patrick Buhmann (HPA), Paul Senger-Weiss (Gebrüder Weiss) und Johann Schallert (Bandex).

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe IMPRESARIO finden Sie unter www.impresario-talk.com.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Wirtschaft und Unternehmertum im Dialog
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen