Wird Sebastian Kurz zurückkommen?

WKO-Präsident Harald Mahrer war zu Gast bei "Vorarlberg LIVE".
WKO-Präsident Harald Mahrer war zu Gast bei "Vorarlberg LIVE". ©VOL-live
WKO-Präsident Mahrer sprach bei "Vorarlberg LIVE" über die neuesten Corona-Bestimmungen und die Frage über eine Rückkehr von Ex-Kanzler Sebastian Kurz.

Noch Anfang November plädierte Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer, für eine Corona-Regelung, die nicht auf dem Rücken der Betriebe passieren darf. Eine verpflichtende 2,5G-Regelung am Arbeitsplatz, ohne PCR-Testinfrastruktur ist nicht machbar, so der WKÖ-Präsident.

Worauf müssen sich Tourismus-Betriebe einstellen?

Ende des Sommers hätten Tourismusbetriebe bereits genau Vorgaben verlangt. "Jetzt sind wir in der ersten Novemberhälfte und es ist noch immer nicht ganz klar, wie es weiter gehen wird." Die Corona-Situation habe sich doch als komplexer dargestellt.

Ist ein erneuter Lockdown denkbar?

"Ich halte ihn nicht für wahrscheinlich, wenn man jetzt alles richtig macht. Ich hoffe nicht, dass er kommt." Es sei entscheidend zu erkennen, dass das Coronavirus eine seriöse Krankheit, erklärt Mahrer in Bezug auf E-Mails, die die WKO von Verschwörungstheoretikern erhalten. Zudem plädiert der WKO-Präsident an alle Ungeimpften nochmal zu überdenken, ob eine Impfung nicht doch sinnvoll wäre.

Die ganze Sendung zum Nachschauen

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Wird Sebastian Kurz zurückkommen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen