AA

"Wir lassen die Eigentümer auf keinen Fall im Stich"

Thomas Schöpf von der Wohnbauselbsthilfe reagiert auf die Vorwürfe und versichert allen Eigentümern, voll und ganz hinter ihren Anliegen zu stehen.
Thomas Schöpf von der Wohnbauselbsthilfe reagiert auf die Vorwürfe und versichert allen Eigentümern, voll und ganz hinter ihren Anliegen zu stehen. ©Wohnbauselbsthilfe
In einer weiteren Reaktion auf den "Baupfusch" in der Bregenzer Rheinstraße versichert Wohnbauselbsthilfe-Geschäftsführer Thomas Schöpf, mit Hochdruck an einer Lösung für die Situation der betroffenen Eigentümer zu arbeiten.
Baupfusch in Bregenz?

"Erst in der Vorwoche haben wir die von uns vertretenen Eigentümer über die weitere Vorgehensweise informiert. Wir setzen alles daran, eine zufriedenstellende Lösung für alle Betroffenen zu finden", informiert Thomas Schöpf, Geschäftsführer und Vorstand der Wohnbauselbsthilfe im Telefonat in einer weiteren Reaktion auf den VOL.AT-Artikel. Man befinde sich in fortlaufenden Gesprächen mit sämtlichen Beteiligten, auch würden bereits Verfahren laufen.

"Wir möchten auf diesem Wege nur noch einmal deutlich unterstreichen, dass wir die Eigentümer auf keinen Fall im Stich lassen werden. Auch für uns ist die Situation in keinster Weise zufriedenstellend. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer für alle annehmbaren Lösung, auch was die Frage betrifft, wer für die entstandenen Schäden aufzukommen hat", unterstreicht Schöpf weiters.

VOL.AT

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Wir lassen die Eigentümer auf keinen Fall im Stich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen