„Wir haben schon viel erreicht. Und es gibt noch viel zu tun.“

Das Satteinser Dorfteam freut sich über Ihre Stimme am 13. September.
Das Satteinser Dorfteam freut sich über Ihre Stimme am 13. September. ©Petra Konzett
„Die Lebensqualität und die gute Infrastruktur “, sagen viele Bürgerinnen und Bürger, wenn man sie nach den Gründen fragt, warum sie gerne in Satteins leben. Dass unsere Gemeinde heute so gut dasteht, ist kein Zufall.

In den vergangenen Jahren haben unsere engagierten Gemeindevertreterinnen und -vertreter die richtigen Entscheidungen für unser Dorf getroffen. Diese Verantwortung möchten wir auch in Zukunft übernehmen und die Weichen stellen, damit die nächsten Generationen ebenso gerne in Satteins leben.

Für die Sanierung der Mittelschule findet noch im September die behördliche Bauverhandlung statt. Die bauliche Erweiterung der Kinderbetreuung und des Kindergartens sowie die Gestaltung unseres Dorfzentrums sind die großen Themen, die uns derzeit und auch weiterhin intensiv beschäftigen. In naher Zukunft möchten wir uns dem e5-Programm widmen, die Satteinser Betriebe besser vernetzen, bei neuen Projekten über die Gemeindegrenzen hinausblicken und schauen, wo gemeinsame Lösungen sinnvoll sind. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen jedoch immer die Menschen, die in Satteins leben. Ihnen allen gilt unser Einsatz.

Mit unserem Bürgermeisterkandidaten Gert Mayer haben wir einen erfahrenen Manager an der Spitze, der die besten Qualifikationen für das Bürgermeisteramt mitbringt. Er geht besonnen und pragmatisch an die Themen heran und behält auch in herausfordernden Zeiten den Überblick. Gemeinsam als Team wollen wir auch in Zukunft die richtigen Entscheidungen treffen – zum Wohl der Menschen, die in Satteins leben.

Dafür brauchen wir Ihre Stimme am 13. September:

für Bürgermeister Gert Mayer

für das Satteinser Dorfteam

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Wir haben schon viel erreicht. Und es gibt noch viel zu tun.“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen