Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Winterwanderung der Wanderfreunde in Teufen

Eine Gruppe der Wanderer vor der schönen Wanderung
Eine Gruppe der Wanderer vor der schönen Wanderung ©WanderfreundeGoetzis
Winterwanderung in Teufen, Appenzell

“Sönd willkomme!” so heißt es im Appenzellerland. 10 Wanderer haben sich auf diese erste Wanderung im neuen Wanderjahr sehr gefreut. Beim Start in Götzis hatte es noch minus 9 Grad, aber schon bei der Fahrt von Altstätten auf den Stoss ist die Sonne aufgegangen. Die Wanderung in Teufen war wunderschön und wohltuend für die Augen und für die Seele. Ein bisschen Nebeldunst und trotzdem viel Licht in der schneebedeckten Voralpenwelt war die besondere Mischung an diesem Sonntag.
Der Weg führte zum Teil über schmale Pfade im Gänsemarsch bis nach Bühlen, einer Nachbargemeinde von Teufen. Typisch für diese Landschaft sind die Streusiedlungen – schöne Häuser – viele Fenster und Fensterläden mit kunstvollen Unterbrüchen. Man sieht, dass man hier – mit Blick auf den Säntis – ganz gut wohnen kann.
Beim Rückweg zur Kontroll- und Verpflegungsstelle machten wir eine Pause – der Kaffee und das Brot schmeckten besonders gut! Und zur Überraschung für alle hatte sich danach der Himmel geöffnet. Der Weg zurück zum Start im Sonnenschein wärmte das Herz und machte alle glücklich. Das war ein traumhafter Winter-Sonntag!

Jägerloch 11,6840 Götzis, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Winterwanderung der Wanderfreunde in Teufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen