Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Winterlager der Späher und Guides

Harder Pfadis auf Winterlager
Harder Pfadis auf Winterlager ©Pfadfindergruppe Hard
Fast schon eine Tradition ist das Winterlager einiger Harder Pfadfinder auf der Furx. Dieses Jahr waren 20 Mädchen und Buben zwischen zehn und vierzehn vom 12. bis zum 14. Februar mit dabei.
Winterlager der Harder Pfadfinder

Da kann ein Semesterzeugnis schon mal zur Nebensache werden wenn es am selben Nachmittag noch auf das Winterlager geht. Gemeinsam mit ihren Leiterinnen und Leiter verbrachten 20 Harder Guides und Späher (Buben und Mädchen von 10 – 13) ein dreitägiges Winterlager vom 12. – 14. Februar auf der Furx.

Schnee war zwar Mangelware, aber mit einem Bob lässt es sich auch über eine ganz dünne Schneedecke und gelegentliche Wiesenflecken rutschen. Als dann über Nacht noch Neuschnee dazukam, wurden sogar Schanzen gebaut und Schneebälle geworfen. Wer nicht gerade im Schnee herumtollte oder in der Küche mit Kochen beschäftigt war, der vertrieb sich die Zeit mit Spielen. Am Funkensamstag machten einige eine Fackelwanderung zu einem Aussichtspunkt um nicht nur einen sondern gleich mehrere Funken und die dazugehörigen Feuerwerke im oberen Rheintal zu sehen. Des Abends wurden auf der gemütlich warmen Hütte unterschiedliche Kartenspiele gespielt, teilweise bis spät in die Nacht hinein.

Viel zu schnell war das tolle Wochenendlager wieder vorbei und nach einem letzten gemeinsamen Spiel heiße es am Sonntag leider schon wieder Abschied nehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Winterlager der Späher und Guides
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen