AA

Windchill-verstärktes Kälteempfinden durch Wind

©Sicheres Vorarlberg
Die kühlen Temperaturen im Winter sind nicht zu unterschätzen. Wenn dann noch Wind dazu kommt, kommt zusätzlich der Effekt des Windchills, oder auch Windkühle genannt, dazu.

Durch den Wind fühlt sich die Temperatur auf der Haut noch kälter an. Beispielsweise bei einer Temperatur von -5 °C kombiniert mit einer Windstärke von 15 km/h fühlt es sich für uns an, als hätte es unter -10 °C.

Besonders Kinder sind gefährdet, da ihre Haut noch sehr sensibel und ihr Kälteempfinden noch nicht richtig ausgeprägt ist. Mario Amann, Geschäftsführer von Sicheres Vorarlberg, hat folgende Tipps:

  • warme Kleidung in mehreren Schichten übereinander tragen
  • feuchte Kleidungsstücke rasch wechseln
  • Fäustlinge statt Fingerhandschuhen verwenden
  • Mütze und Schal nicht vergessen
  • warme, nicht zu enge Schuhe tragen.

SICHERES VORARLBERG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Windchill-verstärktes Kälteempfinden durch Wind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen