AA

Willi Resetarits und Stubnblues Allstars am Dorfplatz Alberschwende

©Foto: Lukas Beck
Alberschwende. Die Bregenzerwälder Genusstage servieren am Freitag, 03. Juli 2009, erlesene Schmankerl für Freunde guter Musik und guten Essens. Auf dem Dorfplatz Alberschwende wird passend zur musikalischen Eröffnung des Kulinarik-Symposiums mit Willi Resetarits‘ Stubnblues bodenständige Kost gereicht: Käseknöpfle aus dem Bregenzerwald und Risotto aus der Gastregion Emilia Romagna.

„Stubnblues“ ist weder Bandname, noch ein exakt definierbarer Musikstil – es ist ein musikalisches Projekt von Willi Resetarits und den Musikern der Xtra Combo. Die Entstehung ist in gemeinsamen Wander- und Skitouren von Willi Resetarits, Peter Angerer, Stefan Schubert, Klaus Kircher verortet. Als sich die Gemeinschaft einmal drei Tage lang in einer Hütte eingeschneit fand, wurde die Zeit genutzt, um intensiv miteinander zu musizieren – die Geburtsstunde des „Stubnblues“. Kaum ließ es das Wetter zu, wanderte man weiter zur nächsten Hütte und spielte dort in der Stubn auf, vornehmlich Stücke von Van Morrison, Tom Waits, Willy DeVille sowie Wiener- und Volkslieder.

Spektakel am Dorfplatz

Am Freitag, 03. Juli 2009, laden Willi Resetarits und die sechs Stubnblues Allstars nun auf dem Dorfplatz Alberschwende zum stimmungsvollen Auftakt der ersten Bregenzerwälder Genusstage der KäseStrasse Bregenzerwald. Neben Coverversionen der bandeigenen Lieblingslieder von Waits bis Van Morrison finden sich Volkslieder (von Kroatisch bis Wienerisch), vertonte Gedichte von H.C. Artmann sowie Eigenkompositionen im Repertoire der Combo. Auch Stücke aus dem neuen Album „No so vü“ werden präsentiert.

Österreichisch-Italienischer Dialog

Zum Stubnblues-Konzert gibt es auch eine bodenständige Verköstigung: „Käsknöpfle und Risotto“ reichen den Konzertbesuchern die Mundart-Betriebe des Bregenzerwaldes und Produzenten der Gastregion Emilia Romagna. Und darüber hinaus noch weitere italienische und Wälder Köstlichkeiten wie Prosciutto, Parmesan, Bregenzerwälder Bergkäse, Mortadella und vieles mehr. Als Weinbegleitung kommen da natürlich nur Lambrusco und Vorarlberger Weine in Frage. Aber es gibt auch kühles Bier!

Willi Resetarits + Stubnblues Allstars

Willi Resetarits – Gesang, Mundharmonika & Gschichtln

Stubnblues Allstars:

Stefan Schubert – Gitarren & Gesang

Klaus Kircher – Stehbass & Gesang

Peter Angerer – Schlag- und Schüttelinstrumente & Gesang

Christian Wegscheider – Quetschn, Tasten & Gesang

Chris Haitzmann – Trompete

Herbert Berger – Saxophon

„Spektakel mit Stubnblues am Dorfplatz“

Freitag, 03. Juli 2009
Beginn der Veranstaltung: 20.00 Uhr (bei schlechter Witterung: Verlegung in den Hermann-Gmeiner-Saal)
Karten: um € 15– erhältlich an der Abendkasse, bei Bregenzerwald Tourismus oder unter www.genusstage.com.

Rückfragehinweis: Bregenzerwald Tourismus

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Willi Resetarits und Stubnblues Allstars am Dorfplatz Alberschwende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen