AA

WIGE Vorderland will ihre „Kräfte bündeln“

Das Team der WIGE Vorderland.
Das Team der WIGE Vorderland. ©WIGE Vorderland
Vorderland. (mima) Vor mehr als einem Jahr wurde die Wirtschaftsgemeinschaft Vorderland gegründet. Der WIGE gehören Unternehmen aus Fraxern, Göfis, Klaus, Laterns, Meiningen, Röthis, Sulz, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler, Rankweil und Zwischenwasser an.

„Wir sind stolz, mittlerweile 107 Mitglieder zu haben“, so WIGE-Sprecher Thomas Krobath. Säulen des Vereins sind die Bereiche Marke, Menschen und Vernetzung. Ziel ist es, sowohl die Kaufkraft als auch die Geschäfte in der Region zu halten.

Bei der ersten Jahreshauptversammlung zeigte sich: die WIGE Vorderland steht auf festen Beinen. Seit der Gründung standen die Entwicklung des Leitbilds, das Gestalten der Homepage oder der Aufbau der Organisationsstruktur im Vordergrund. Auch Veranstaltungen wie das Unternehmerfrühstück oder die Herbstveranstaltung wurden organisiert.

Pläne für das zweite Jahr

Gemeinsam blickt der Vorstand – Jürgen Morscher, Markus Baur, Günter Hirschfeld und Andrea Längle – nun ins zweite Jahr. Die Vorbereitungen für die Herbstveranstaltung und die Teilnahme an der com:bau laufen. Eine Lehrlingsmesse, ein Tag der offenen Region und eine Regionalwährung sind nahe Ziele. Krobath: „Wir wollen unsere Kräfte bündeln und die Region stärken.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fraxern
  • WIGE Vorderland will ihre „Kräfte bündeln“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen