Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener U-Bahn-Netz wird bis Ende 2017 LTE-fähig

Das Wiener U-Bahn-Netz wird mit LTE ausgestattet.
Das Wiener U-Bahn-Netz wird mit LTE ausgestattet. ©Zinner / Wiener Linien (Sujet)
Bis Jahresende soll das gesamte U-Bahn-Netz mit LTE ausgestattet sein, teilten die Wiener Linien am Mittwoch per Aussendung mit. „Unsere Fahrgäste erwarten sich eine schnelle Verbindung – offline mit den Öffis genauso wie online. Gemeinsam mit Österreichs führenden Mobilfunkanbietern sorgen wir deshalb dafür, dass mobiles Breitband auch im U-Bahn-Netz Realität wird“, so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.
Ticketpreise werden teurer

Die Maßnahmen für ein netzweites Upgrade gehen in den Endspurt. Die Tunnelantenne – ein über 200 Kilometer langes High-Tech-Kabel, das im U-Bahn-Tunnel die Wand entlang läuft – ist bereits “100 Prozent fit für LTE”, so Steinbauer. Allerdings müssen die sogenannten Koppelboxen in den unterirdischen Stationen erneuert werden, um die LTE-Frequenzen unter die Erde zu bringen. Da während des Tausches regionale Mobilfunknetzabschaltungen oder -einschränkungen unvermeidbar sind, wird nur spätabends oder nachts gearbeitet, kündigen die Wiener Linien an. Mit LTE werden je nach Empfangssituation deutlich höhere Downloadraten möglich, wodurch auch bei großer Auslastung HD-Videostreaming ermöglicht wird. “Die Nutzungsverträge für das neue Netz sind bereits gültig. Mit A1, T-Mobile und Drei sind Österreichs führende Mobilfunkanbieter an Bord und damit alle Frequenzbereiche abgedeckt”, heißt es in der Aussendung der Wiener Linien.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Wiener U-Bahn-Netz wird bis Ende 2017 LTE-fähig
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen