Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Tiergarten Schönbrunn verabschiedete Elefanten Kibo

Tier soll künftig im Zoopark Erfurt für Nachwuchs sorgen
Tier soll künftig im Zoopark Erfurt für Nachwuchs sorgen ©EPA
Der zehn Jahre alte Elefantenbulle Kibo hat sich Mittwochfrüh von seiner Heimat, dem Tiergarten Schönbrunn, verabschiedet. Laut einer Aussendung des Tiergartens wird der Thüringer Zoopark Erfurt sein neues Zuhause, wo er künftig für Nachwuchs sorgen soll.

Das Tier kam 2009 mit seiner Mutter Nubi aus dem Zoo Wuppertal aus Deutschland nach Wien und war bei den Pflegern sehr beliebt. “Kibo ist ein sehr neugieriger Elefant. Er hat beim Training immer gerne mitgemacht”, erzählte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Zwei seiner Schönbrunner Tierpfleger werden noch einige Tage bei ihm in Erfurt bleiben, damit er sich an sein neues Zuhause besser gewöhnt. In Wien werde in nächster Zeit ein anderer Elefantenbulle einziehen, von dem man sich ebenfalls Nachwuchs erhofft.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Wiener Tiergarten Schönbrunn verabschiedete Elefanten Kibo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen