Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Polizei legt mehreren Welpenhändlern das Handwerk

Diese Hunde wurden in Liesing sichergestellt
Diese Hunde wurden in Liesing sichergestellt ©LPD Wien
Am Samstag und Montag gelang es der Wiener Polizei, in Liesing und Mariahilf mehrere Welpenhändler aus dem Verkehr zu ziehen und diesen die zum Verkauf bestimmten Hunde abzunehmen. In Wien-Liesing kontrollierten Beamte am Samstag im Zuge eines Plan-quadrates einen Kleintransporter.
Die sichergestellten Hunde
Kampf gegen den Welpenhandel

In Wien-Liesing kontrollierten Beamte am Samstag im Zuge eines Plan-quadrates einen Kleintransporter. Ein 21-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau (beide slowakische Staatsangehörige) transportierten verschiedene Hunderassen in separaten Transportboxen.

Welpen sichergestellt: Anzeigen für Welpenhändler

Ein Amtstierarzt der MA60 wurde verständigt, die Welpen wurden abgenommen und die beiden Händler angezeigt. Auch in der Mariahilfer Straße in Wien 6 führten Polizeibeamte am Montag eine gemeinsame Schwerpunktaktion mit Mitarbeitern des Wiener Tierschutzvereins durch. Es kam zu mehreren Identitätsfeststellungen, mehrfachen Anzeigen und der Abnahme eines Hundes.

Warnung der MA 60: Keine Käufe übers Netz

In diesem Zusammenhang ergeht ein Appell der Wiener Amtstierärztinnen und Amtstierärzte: "Bestellen" Sie keine Tiere, die Ihnen, wie in einem Onlineshop, im Internet angeboten werden! Schon gar nicht, wenn diese Tiere aus dem Ausland nach Österreich transportiert werden müssen. Jeder Kauf fördert den „Nachschub“ von weiteren Tieren!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Wiener Polizei legt mehreren Welpenhändlern das Handwerk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen