Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Geschenkartikelkette Paperbox mit acht Filialen insolvent

Nach dem Weihnachtsgeschäft sperren alle Standorte zu.
Nach dem Weihnachtsgeschäft sperren alle Standorte zu. ©dpa (Sujet)
Die Wiener Geschenkartikelkette Paperbox mit acht Filialen in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich ist insolvent. Das Wiener Unternehmen hat am Dienstag, am Handelsgericht Wien den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt. Es sind rund 60 Gläubiger und 19 Dienstnehmer betroffen.

Das Einzelhandelsunternehmen mit Papier- und Schreibwaren, Geschenkartikel und Bürobedarf soll für das Weihnachtsgeschäft bis etwa Ende Dezember/Anfang Jänner kurzfristig fortgeführt und danach geschlossen und verwertet werden. Den Aktiva von rund 236.000 Euro stehen Passiva von 2,17 Mio. Euro gegenüber.

Aus für die Paperbox

Insolvenzursache sei der Umsatzrückgang in den Filialen an hochfrequentierten Standorten – besonders in Einkaufszentren. Laut Schuldnerangaben waren die Umsatzzahlen rückläufig, dagegen sind vor allem die Miet- und Personalkosten laufend gestiegen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Wiener Geschenkartikelkette Paperbox mit acht Filialen insolvent
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen