Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Berufsfeuerwehr nach Unwetter gefordert

Eine heftige Gewitterfront zog über Wien hinweg.
Eine heftige Gewitterfront zog über Wien hinweg. ©APA/HANS KLAUS TECHT
Zu 90 zusätzlichen Einsätzen in zwei Stunden wurde die Berufsfeuerwehr Wien am Montagabend nach dem heftigen Unwetter alarmiert.

Das Unwetter über Wien am Montagabend hat der Berufsfeuerwehr in rund zwei Stunden 90 zusätzliche Einsätze gebracht. Das sagte Feuerwehrsprecher Lukas Schauer der APA.

Unwetter über Wien brachte Feuerwehr 90 zusätzliche Einsätze

Das betraf die beiden Stunden zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Allein zwischen 18.30 und 19.00 Uhr gab es 50 mit dem Wetter in Verbindung stehenden Einsätze.

Schauer zufolge lag der Schwerpunkt südlich der Donau, vor allem in Meidling. In erster Linie ging es um Wassereintritte, abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Berufsfeuerwehr nach Unwetter gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen