Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Simmering: Polizei rettet jungen Hund aus verwahrloster Wohnung

Die Polizei konnte den jungen Haus aus der verwahrlostn Wohnung befreien.
Die Polizei konnte den jungen Haus aus der verwahrlostn Wohnung befreien. ©pixabay.com (Themenbild)
Die Polizei konnte am Donnerstagnachmittag einen Hund aus einer verwahrlosten Wohnung in der Herbortgasse in Wien-Simmering retten. Der Besitzer wurden wegen Tierquälerei angezeigt. 

Zeugen haben am vergangenen Donnerstagnachmittag über längere Zeit einen Hund in einer Wohnung in Wien-Simmering jaulen gehört und die Polizei verständigt. Beamte der Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße fuhren zu der Wohnung in der Herbortgasse und öffneten sie. Laut Patrick Maierhofer fanden sie ein äußerst verwahrlostes Appartement vor.

Inmitten der angeräumten Wohnung war ein etwa acht Monate alter Pitbullterrier, der sichtlich abgemagert und dehydriert war. Auch lagen seine Exkremente in dem Appartement. Die Beamten gaben dem Hund Wasser und Futter und verständigten die Tierrettung. Der Mieter, ein 22-jähriger Österreicher, war nicht in der Wohnung. Er dürfte den Hund schon längere Zeit allein gelassen haben. Er wurde wegen Tierquälerei angezeigt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Wien-Simmering: Polizei rettet jungen Hund aus verwahrloster Wohnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen