Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Marathon 2019: So wird das Wetter am Lauf-Wochenende

So wird das Wetter beim Wien-Marathon 2019.
So wird das Wetter beim Wien-Marathon 2019. ©AFP PHOTO / JOE KLAMAR
Für das perfekte Marathon-Wochenende fehlt eigentlich nur das perfekte Wetter beim Wien-Marathon 2019. Die Läufer dürfen sich auf einen recht sonnigen Sonntag freuen. Das Wetter beim VCM 2019 im Detail.

Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) kann es am Samstagvormittag noch ein wenig regnen, aber bei den Kinderläufen am Nachmittag wird es trocken und zumindest zeitweise auch sonnig sein. Der Wind weht nur schwach und die Temperatur bei den Läufen liegt bei 14 Grad.

Das Wetter beim Wien-Marathon 2019

Der Marathon-Sonntag wird in Wien recht sonnig verlaufen, mit nur zwischendurch dichteren Wolken. Es wird den ganzen Tag trocken bleiben. Von den extrem heißen Temperaturen des Vorjahres bleiben die Läufer aber verschont: Beim Start um 9.00 Uhr wird es um die sechs Grad Celsius haben, um 12.00 Uhr 15 Grad und um 15 Uhr 18 Grad. Der Wind wehrt wie am Tag zuvor nur schwach und kommt aus Nordost.

Mit dieser Wetter-Prognose steht einem erfolgreichen Wien-Marathon 2019 fast nichts mehr im Weg.

Pollen-Prognose für den Wien-Marathon

Die meisten Läufer freuen sich über das schöne Lauf-Wetter, für Allergiker ist es aber leider eine Bürde. Die Birken sind noch in Vollblüte und können weiterhin für hohe bis sehr hohe Belastungen sorgen. Außerdem blühen die Hainbuche, die Hopfenbuche, die Eiche und die Buche – allesamt verwandt mit der Birke und daher mögliche Auslöser einer Kreuzreaktion, die die Beschwerden bei den Betroffenen verschlimmern können.

“Birkenpollenallergiker müssen sich der aktuellen Vollblüte der Birke bewusst sein und sollten sich nicht unvorbereitet in eine Belastungssituation begeben”, erklärt Katharina Bastl vom Österreichischen Pollenwarndienst der MedUni Wien.

Auch die Platane befindet sich nun in Vollblüte. Hohe Belastungen sind in urbanem Gebiet vor allem entlang von Platanenalleen (z.B. Währinger Gürtel) gegeben. Derzeit blüht ebenso die Esche. Die Eschenpollensaison verläuft in Wien zwar unterdurchschnittlich, aber hohe Pollenkonzentrationen können immer noch erreicht werden.

>> Das Wien-Wetter im Detail

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wien-Marathon 2019: So wird das Wetter am Lauf-Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen