Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Leopoldstadt: "Women in Magic Days" im Circus- und Clownmuseum

Im Circus- und Clownmuseum werden von 25. bis 28. April Künstlerinnen für Begeisterung sorgen.
Im Circus- und Clownmuseum werden von 25. bis 28. April Künstlerinnen für Begeisterung sorgen. ©APA/Herbert Pfarrhofer
Von 25. bis 28. April finden die "Women in Magic Days" im "Circus- und Clownmuseum Wien" statt. Dabei stehen Zauberkünstlerinnen, weibliche Clowns, Dompteuse, Artistinnen und weitere Künstlerinnen im Mittelpunkt.

Vier Tage lang stehen weibliche Künstlerinnen im “Circus- und Clownmuseum Wien” im Mittelpunkt. Am 25. April wird der Leiter des Museums Robert Kaldy-Karo das Buch “Oben am Drahtseil, unten im Löwenkäfig” präsentieren. Darin geht es um wagemutige Damen. Außerdem wird die malende Magierin Nora Hasenbichler Bilder zeigen. Zusätzlich werden Frauen aus dem Show-Geschäft an einer Podiumsdiskussion zur Thematik “Damen in der Kleinkunst – Gestern und Heute” teilnehmen. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Auskunft gibt es telefonisch unter 0699/194 36 997 und unter 0676/460 47 94.

“Women in Magic Days”: Programm im Circus- und Clownmuseum Wien

Am 26. und 27. April wird es jeweils um 19.30 Uhr eine Vorstellung geben. Das Museumsteam kündigte diese mit “Erleben Sie erstmals eine Zaubershow, in der nur Damen zaubern. Lachen und Staunen mit den charmanten ‚Magic Ladies‘” an. Dabei werden Künstlerinnen wie Monika Hemis und Catherine Hering aus Österreich plus “Orelie” und “Alessandra” aus Deutschland für Unterhaltung sorgen. Der Eintritt kostet 20 Euro, darin ist ein Sekt-Empfang inkludiert. Information und Reservierungen sind unter 0699/194 36 997 möglich.

Am 28. April ist der Eintritt von 10 bis 13 Uhr ins “Circus- und Clownmuseum Wien” frei. Dabei kann man Plakate, Fotografien, Kostüme, Requisiten und sonstige Erinnerungsstücke aus der Zirkus-Welt besichtigen. Um 10 Uhr startet außerdem die Führung “Frauen in Circus & Varietee”. Eine kurze Lesung aus der Publikation “Oben am Drahtseil, unten im Löwenkäfig” beginnt um 11.15 Uhr.

Am Nachmittag dreht sich im Museum alles um die Kinder. So können die Kleinen etwa bei der Magie-Show “Monica’s Reise ins Zauberland” mitmachen. Dabei kommt bestimmt keine Langeweile auf. Das Programm startet um 15 Uhr, die Kosten liegen bei 7 Euro. Jedes Kind erhält eine Urkunde und einen Zaubertrick zum Basteln.

Informationen bezüglich den “Women in Magic Days” gibt es via E-Mail an monika.hemis@chello.at.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wien-Leopoldstadt: "Women in Magic Days" im Circus- und Clownmuseum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen