Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Götzner als 1 Millionste Besucher

Wien, Götzis - Am 1. August wurde im Wiener Haus der Musik der 1 Millionste Besucher begrüßt. Wien Holding Direktor Peter Hanke und Haus der Musik Direktor Simon K. Posch, gratulierten den Jubiläumsgästen - Familie Amann aus Götzis.

Das Haus der Musik zählt seit seiner Eröffnung im Jahr 2000 zu den beliebtesten Museen der Stadt und bietet eine einzigartige musikalische Ausstellung, die jährlich etwa zweihunderttausend Besucher aus dem In- und Ausland fasziniert.

Am 1. August wurde ein „Besucherjubiläum“ gefeiert: Wien Holding Direktor Peter Hanke und Direktor des Hauses der Musik Simon K. Posch konnten den 1 Millionsten Besucher begrüßen. Familie Amann aus Götzis (Vorarlberg) freute sich über Blumen und MemberCards sowie einem musikalischen Geschenke-Package.

„Seit der Eingliederung des Hauses der Musik in unseren Bereich Kultur-, Freizeit- und Veranstaltungsmanagement, war unser Ziel, die Besucherzahlen signifikant zu steigern. Ich bin stolz, dass uns das innerhalb von 2 Jahren gelungen ist und freue mich, dass wir bereits die 1 Millionen-Grenze erreicht haben“, so Peter Hanke, Wien Holding Direktor. Interaktives Klangmuseum im Herzen der Stadt Wien

Auf 6 Etagen und einer Gesamtfläche von 5.000 Quadratmetern, können Besucher des interaktiven Klangmuseums die Welt der Musik mit allen Sinnen erfahren: am virtuellen Dirigentenpult die Wiener Philharmoniker dirigieren, mit dem Walzerwürfelspiel den eigenen Walzer komponieren, Highlights des weltberühmten Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker in bester Ton- und Bildqualität erleben oder in der Klanggalerie die Geheimnisse der Stimme und Klänge erforschen.

Zudem ist das Haus der Musik beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, Musik- und Mediengespräche, Podiumsdiskussionen, spezielle Kinderprogramme, aber auch Sonder-Ausstellungen und andere musikbezogene Events.

„Wir können mehr als zufrieden sein. Das Haus der Musik ist Magnet für viele Kultur- und Musikliebhaber, sowohl aus dem Inland als auch Ausland. Unsere neuen Angebote und Marketingaktivitäten wie die MemberCard, die Live on Stage Konzerte oder die ausgeweiteten Kinderkonzerte- und Führungen fruchten und tragen somit zur Besuchersteigerung bei! Wir gratulieren in diesem Sinne auch Familie Amann und wünschen noch viele weitere Besuche in unserem Klangmuseum“, so Direktor Simon K. Posch stolz. Informationen:

Das Haus der Musik entstand aufgrund einer privatwirtschaftlichen Initiative. Eigentümer ist seit 2005 die Wien Holding. Eröffnet wurde das Haus der Musik am 16. Juni 2000, Baubeginn war im Dezember 1998.
Geschäftsführung: Dir. Simon K. Posch
Ehrenpräsident: Maestro Zubin Mehta

Auszeichnungen:

  • Performance Award des ORF 2005 für die beste Gestaltung der „Langen Nacht der Musik“
  • Österreichischer Museumspreis 2002
  • multimedia & e-business Staatspreis 2002 Sparte Kultur und e Entertainment (Jury Auszeichnung)
  • Web Award 2000 – Sieger Kultur Erlebnisfläche: 3.000 m2
    Besucherfrequenz 2006: 200.764
    Öffnungszeiten: täglich 10:00 bis 22:00 Uhr
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Wien: Götzner als 1 Millionste Besucher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen